Swiss, Digitec und EM

Die umsatzstärksten Onlineshops in der Schweiz

Uhr | Aktualisiert
von Christoph Grau

Carpathia und iBusiness haben die umsatzstärksten Onlineshops in der Schweiz ermittelt. Digitec.ch, Elektro-material.ch und Swiss.com sind die grössten Shops in ihren Segmenten. Relativ viele Schweizer Unternehmen landeten an der Spitze.

(Quelle: Netzmedien-Archiv)
(Quelle: Netzmedien-Archiv)

Die Beratungsunternehmen Carpathia und iBusiness haben die umsatzstärksten Onlineshops in der Schweiz zusammengestellt. Das Ranking basiert auf eigener Schätzung und Statistikdaten von EHI/Statista, heisst es in einer Mitteilung. Beim Ranking erfasst wurden der Nettoumsatz, bereinigt von Retouren und Stornierungen.

Die grössten Gewinner der Erhebung waren dieses Jahr laut den Autoren Zalando.ch, Coop@home und Microspot.ch. Im Vergleich zu Deutschland und Österreich spielt Amazon keine so gewichtige Rolle. Allgemein stellten die Autoren fest, dass die Konzentrationsprozesse in der Schweiz noch nicht so weit vorangeschritten sind, wie in den Nachbarländern.

Die grössten Online-Shops in den Kategorien

Primus der Schweizer B2C-Online-Shops ist Digitec.ch. Der Shop erzielte einen Umsatz von 515 Millionen Franken. Mit deutlichem Abstand folgen Amazon.de und Nespresso.com, mit jeweils rund 350 Millionen Franken. Zalando.ch ist dicht dahinter bei 324 Millionen Franken. Danach tut sich eine grosse Lücke auf. Brack.ch als Nummer fünf im Markt Brack erzielte 175 Millionen Franken Umsatz.

Das Feld B2B führt Elektro-material.ch mit einem Umsatz von über 260 Millionen Franken an. Dahinter folgen Brw.ch (143 Millionen) und Arp.com (120 Millionen).

Den höchsten Umatz von 1,1 Milliarden Franken erzielt Swiss.com im Segment "C2C und Reisen". Auf dem zweiten Platz folgt Booking.com (710 Millionen) und Ricardo.ch (660 Millionen).

Das ausführliche Ranking der grössten Shops haben die Autoren auf ihrer Webseite in einem PDF bereitgestellt.

Webcode
4277

Kommentare

« Mehr