Neue Modelle

Canon erweitert Projektorenpalette

Uhr | Aktualisiert

Canon hat gleich fünf neue Projektoren und zwei Professional Presenter vorgestellt. Darunter etwa den LX-MU700, der nach eigenen Angaben hellste Installationsprojektor des Herstellers.

Canon hat gleich fünf neue Modelle für seine DLP-Projektoren-Palette präsentiert. Diese sollen sich dank flexibler Installationsmöglichkeiten besonders für den Einsatz in Unternehmen und im Bildungsbereich eignen, wie das Unternehmen mitteilt.

Unter den Neuzugängen befindet sich etwa der LX-MU700, der nach eigenen Angaben "hellste Installationsprojektor" des Herstellers. Wenn beide Lampen des Projektors zum Einsatz kommen erziele er eine Helligkeit von 7500 Lumen. Sollte eine der Lampen ausfallen, könne der Projektor im Einzellampen-Modus weiter betrieben werden. Pro Lampe liege die Lebensdauer bei 2000 bis 3000 Stunden, je nach gewählter Helligkeit.

Neuer Profi-Projektor

Somit eigne sich das Produkt für den professionellen Einsatz in grossen Vortragssälen mit viel Umgebungslicht. Gemäss Mitteilung kann er mit sieben Wechselobjektiven ausgestattet werden – bis hin zum Ultra-Telezoomobjektiv. Die native Auflösung liegt bei 1920 x 1200 Pixeln. Ein Einstellungsspeicher für bis zu 10 Profilen soll die Handhabung erleichtern.

Alle neuen LX-Modelle unterstützen laut Mitteilung den Verbindungsstandard "HDBaseT". Dies ermögliche die Übertragung von HD-Material über grosse Distanzen mit nur einem LAN-Kabel.

Grosse Produktfamilie

Die 5,4 Kilogramm schweren "Semi-Installationsprojektoren" LX-MU500 und LX-MW500 kommen mit einem 1,6-fachen Zoomobjektiv und einer Helligkeit von 5000 Lumen. 4000 Lumen sollen es im Eco-Modus sein. Auch sie lösen mit 1920 x 1200 Pixeln auf. Canon verspricht helle Bilder auch fürs kleinere Budget.

Bei den neuen mobilen Kurzdistanzmodellen LV-WX310ST und LV-X310ST verbesserte der Hersteller nach eigenen Angaben die Lichtstärke. Mit der MHL-Funktion können Nutzer Bilder per HDMI von kompatiblen Smartphones und Tablets projizieren.

Professionelle Unterstützung

Für eine gelungene Präsentation bietet Canon zudem zwei neue Professional Presenter. Das "Spitzenmodell" PR100-R erreicht eine Reichweite von bis zu 15 Metern, wie es weiter heisst. Mit der "Smart Timer"-Funktion können Nutzer die Zeit stoppen und mithilfe eines einstellbaren Countdowns einen Vibrationsalarm auslösen. Das Gerät soll Powerpoint, Adobe Reader, Keynote und Preview unterstützen.

Das Einsteigermodell PR1000-R sei ebenfalls mit iOS und Windows kompatibel. Es bietet eine Reichweite von bis zu 10 Metern.

Preise und Verfügbarkeit

Canon verspricht drei Jahre Garantie auf alle neuen Modelle. Für die LX-Modelle gäbe es zusätzlich einen kostenlosen Leihgeräte-Service während einer Reparatur. Alle Neuzugänge sind ab Januar nächsten Jahres erhältlich. Die Professional Presenter sollen im März 2016 auf den Markt kommen.

Der Hersteller empfiehlt folgende Preise:

  • LX-MU700 (ohne Objektiv): 11'000 Franken
  • LX-MU500: 2500 Franken
  • LX-MW500: 1900 Franken
  • LV-WX310ST: 820 Franken
  • LV-X310ST: 750 Franken
Webcode
5590

Kommentare

« Mehr