Internet der Dinge

Avnet bringt seinen Partnern IBMs Watson näher

Uhr
von danieleg

Avnet und IBM sind eine Partnerschaft eingegangen. Der Distributor bietet seinen Partnern Zugang zu IBMs IoT-Lösungen. Zudem wollen sie Organisationen aus der öffentlichen Verwaltung Datenschutz anbieten.

Der Technologie-Distributor Avnet hat eine Vertriebsvereinbarung mit IBM unterzeichnet. Avnet möchte seinen Kunden in den USA, Kanada und Europa die Watson-Plattform von IBM anbieten, wie der Distributor mitteilt.

Die Entwicklung einer IoT-Lösung sei ein komplexes Unterfangen, sagt Patrick Zammit, Präsident von Avnet Technology Solution, Global. Es erfordere tiefe technische Kenntnisse vom Halbleiter bis zur Datenanalyse in einem Rechenzentrum. Deshalb möchten Avnet und IBM laut Mitteilung den gesamten Entwicklungszyklus vereinfachen und die Partner von Avnet bei der Entwicklung ihrer Lösungen unterstützen.

Security-as-a-Service in Planung

Gleichzeitig wollen die zwei Unternehmen eine Sicherheitslösung aus der Cloud anbieten. Die Tochtergesellschaft Avnet Government Solution entwickelt mit IBM eine Security-as-a-Service-Plattform. Avnets Partner sollen über die Plattform Zugriff auf das Sicherheitsportfolio von IBM erhalten.

Das Angebot richte sich insbesondere an staatliche Institutionen aller Ebenen sowie das öffentliche Bildungswesen. Diese Organisationen seien massgeblich von Sicherheitsgefahren betroffen, schreibt Avnet.

Webcode
6686

Kommentare

« Mehr