Im Kunsthaus Zürich

Finance 2.0 lädt zur ersten Konferenz zu Insurtech

Uhr

Die erste Insurtech-Konferenz wird sich mit neuen Versicherungstechnologien beschäftigen. Der Event findet am 1. November in Zürich statt. Der Kartenverkauf ist eröffnet.

Am 1. November findet im Kunsthaus Zürich eine Konferenz zu neuen Versicherungstechnologien, oder neudeutsch "Insurtech", statt. Hinter dem Event steht Finance 2.0, welche bereits mit diversen Fintech-Veranstaltungen auf sich aufmerksam machte. Nach Angaben der Veranstalter ist es die erste Konferenz in der Schweiz, die sich nur mit dem Thema Insurtech beschäftigt.

Die Keynote wird Stephan Sigrist, Gründer und Leiter des Think Tanks W.I.R.E, halten. Als weitere Referenten sind unter anderem Carola Wahl, Chief of Transformation and Market Management bei Axa, Patrick Siegenthaler, Director Sales Germany, Switzerland & Austria bei Qumram, und Burak Yetişkin, Senior Manager bei Accenture Switzerland, angekündigt. Der Event beginnt am Nachmittag um 14 Uhr und endet gegen 18 Uhr mit einem Apéro.

Interessierte können ab sofort Karten für die Konferenz erstehen. Ein einzelnes Ticket kostet 375 Franken. Für Duo- und Trio-Tickets gibt es einen begrenzten Vorrat an verbilligten Tickets. Start-ups, die nach 2012 gegründet wurden, können für 100 Franken teilnehmen.

Webcode
DPF8_8907

Kommentare

« Mehr