Open-Source-System

Amazee.io stellt Hosting-Plattform unter Apache-Lizenz

Uhr

Das Zürcher Unternehmen Amazee.io hat seine komplette Hosting-Plattform als Open-Source-System zur Verfügung gestellt. Sie ist nun unter der Apache-Lizenz verfügbar.

(Source: peshkova / Fotolia.com)
(Source: peshkova / Fotolia.com)

Der Drupal-Provider Amazee.io hat seine Hosting-Plattform Lagoon unter die Apache-2.0-Lizenz gestellt. Lagoon nimmt von Entwicklern erstellten Code, generiert daraus Docker-Images, schickt diese nach Openshift/Kubernetes und steuert das Deployment. Das Zürcher Unternehmen hostet Lagoon auf Github.

"Amazee.io glaubt an die Macht von Open Source", sagt CTO Michael Schmid. "Wir sind überzeugt, dass Open-Source-Code durch Open-Source-Code gehostet werden sollte."

Amazee.io gibt es seit 2010. Das Unternehmen bietet Services an, die Drupal-Entwicklern eine Entwicklungs- und Hostingroutine zur Verfügung stellen. Mit vollautomatischem Deployment und Kongruenz zwischen Entwicklungs- und Produktionsumfeld. Amazee.io gehört mit Amazee Labs und Amazee Metrics zur Amazee-Gruppe. Sie hat Niederlassungen in Austin, Texas, Zürich und Kapstadt.

Webcode
DPF8_56058

Kommentare

« Mehr