Kein eigener Stand mehr

Telekom sagt ade zur Cebit

Uhr

An der diesjährigen Cebit ist die Deutsche Telekom nicht mehr mit einem Stand vertreten. Der Konzern will sich dafür auf die Hannover Messe konzentrieren.

(Source: Screenshot aus Präsentation der Cebit-Messeleitung.)
(Source: Screenshot aus Präsentation der Cebit-Messeleitung.)

Die Cebit hat einen prominenten Abgang zu verzeichnen. Wie das deutsche Handelsblatt schreibt, wird die Deutsche Telekom in diesem Jahr nicht mehr mit einem eigenen Stand auf der IT-Messe vertreten sein. Bisher war der Stand der Telekom immer einer der grössten auf der Messe. Auf der Messe wird die Telekom dennoch vertreten sein. Wie genau das Engagement aussehen wird, werde sich erst noch entschieden, heisst es weiter.

Die Telekom wolle sich in diesem Jahr auf die Hannover Messe konzentrieren, die im April startet. Die Cebit findet in diesem Jahr erst Mitte Juni statt und nicht schon im Frühjahr. Mit einem neuen Konzept unter dem Motto: "Forget everything you know about Cebit", will die Cebit wieder an alte Glanzzeiten anknüpfen. Die Fokussierung auf de B2B-Geschäfts gab die Messe nach wenigen Jahren wieder auf und will nun auch wieder das breite Publikum ansprechen.

Tags
Webcode
DPF8_75616

Kommentare

« Mehr