BOSA 2018

Nachfolger für "go!" als Master of Swiss Apps gesucht

Uhr | Aktualisiert

Der Schweizer Uber-Konkurrent "go! so einfach geht Taxi" hat 2017 den Titel Master of Swiss Apps gewonnen. Seit dem 4. Juli sind nun die Best of Swiss Apps 2018 lanciert. Projekte können in neun Kategorien und einer Sonde­kategorie eingereicht werden.

So feierten 2017 die frischgebackenen Master of Swiss Apps ihren Sieg mit "go! so einfach geht Taxi". (Source: Netzmedien)
So feierten 2017 die frischgebackenen Master of Swiss Apps ihren Sieg mit "go! so einfach geht Taxi". (Source: Netzmedien)

Die Best of Swiss Apps Awards 2018 sind lanciert. Seit dem 4. Juli können interessierte Unternehmen ihre besten App-Projekte des vergangenen Jahres einreichen. Die Einreichefrist endet am 10. September. Während des Jurytags am 5. Oktober werden dann die Sieger der einzelnen Kategorien und die Master-Kandidaten bestimmt. Dieses Jahr nehmen die Veranstalter Bewerbungen in folgenden neun Kategorien entgegen:

  • Innovation

  • Design

  • User Experience, Usability

  • Functionality

  • Business Impact

  • Campaigns

  • Enterprise

  • Games

  • Mixed-, Augmented-, Virtual Reality

Die Sonderkategorie lautet in diesem Jahr "Conversational Apps". Darunter verstehen die Organisatoren Apps, die über den Funktionsumfang eines Chatbots hinausgehen. Damit sind Apps gemeint, die mit Sprach­assistenten wie Alexa, Cortana, Siri und Co. zusammenarbeiten können. Die Spezialkategorie soll zeigen, was in der Schweiz in diesem noch recht neuen Feld bereits an Innovationen passiert.

Im Vorjahr erhielt "go! so einfach geht Taxi" die höchste Auszeichung der Schweizer App-Industrie. In einem dreistufigen Verfahren setzte sich "go!" als beste Schweizer App des Jahres gegen sechs Kandidaten durch. Die Award Night findet wie schon in den Vorjahren im Aura am Zürcher Paradeplatz statt. Alle Interessierten sollten sich schon heute den Termin am Mittwoch, dem 7. November, ganz dick in ihrer Agenda eintragen. Ziel des Awards sei es, die Aufmerksamkeit für die App-Branche der Schweiz zu erhöhen. Auch der sportliche Wettbewerb mit anderen Entwicklern liegt den Veranstaltern am Herzen. Zudem sei die Award Night eine ideale Gelegenheit zum Networking. Kunden und Gäste der teilnehmenden Agenturen seien daher auch eingeladen, ­schreiben die Veranstalter.

Tags
Webcode
DPF8_99301

Kommentare

« Mehr