Beyond ICT

Roger Hegglin, CEO von Infoniqa SQL: "Es wird mir nie langweilig"

Uhr

Roger Hegglin ist verheiratet und Vater einer dreijährigen Tochter. Er lebt in der Nähe von Zug. Seine Freizeit verbringt er zu einem Grossteil mit seiner Familie. Er reist gerne und mag Wasser- und Motorsport. Ausserdem praktiziert er alle Saison-Sport­arten, die ihm Spass machen – joggen, Skifahren usw.

Roger Hegglin, CEO bei Infoniqa SQL. (Source: zVg)
Roger Hegglin, CEO bei Infoniqa SQL. (Source: zVg)

Warum kommen Sie morgens gerne ins Büro?

Es wird mir nie langweilig – "erstens kommt es anders, und zweitens als man denkt", wie das Sprichwort schon sagt. Mein Arbeitsalltag ist immer ausgefüllt, gespickt mit einer Prise Abwechslung neben dem Geplanten.

Wie würden Ihre Mitarbeiter Sie beschreiben?

Da müssen Sie meine Mitarbeiter fragen. Ich glaube aber, offen und geradlinig dürften zwei Eigenschaften sein, die unter anderem zutreffen.

Worüber haben Sie kürzlich herzlich gelacht oder sich ­geärgert?

Meine kleine Tochter bringt mich fast täglich mit irgendeiner Aktion zum Lachen. Manchmal ärgern mich Aktionen, ausgelöst durch Dritteinflüsse, bei denen wir als Firma nichts dafürkönnen, jedoch zum Kundenwohl die Sache wieder geradebiegen sollten.

Was war das bisher schönste Erlebnis Ihrer Karriere?

Die 100-prozentige Firmenübernahme von Infoniqa SQL Mitte des letzten Jahres, zusammen mit Urs Tschudin. Das heisst: vom Manager mit Minderheitsbeteiligung zum Unternehmer mit voller Verantwortung.

Gibt es ein Land, das Sie noch bereisen möchten?

Ich war früher oft in Japan, aber schon lange nicht mehr. Gerne würde ich ein paar alte Weggefährten und somit das Land Japan einmal wieder ausgiebig besuchen.

Wenn Sie mit jemandem tauschen könnten, wer wäre das?

Mit niemandem. Ich bin mit mir selbst sehr zufrieden.

Was essen oder kochen Sie gerne?

Beim Essen liebe ich vor allem die japanische und italienische Küche. Ich koche gerne, meistens etwas mit Fleisch oder Fisch, leider reicht aber die Zeit oft nicht dazu.

Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?

Wahrscheinlich in derselben Funktion wie jetzt. Aber wir arbeiten ja bekanntlich in der IT, da ist alles möglich.

Auf welche Website (ausser der eigenen) würden Sie nicht verzichten wollen?

Auf diverse News-Portale, ohne hier Werbung zu machen. Dort halte ich mich "up to date" über alle Neuigkeiten, die mich interessieren.

Was würde Ihr 10-jähriges Ich zu Ihnen heute sagen?

Gut gemacht, aber da geht noch was!

Tags
Webcode
DPF8_103978

Kommentare

« Mehr