8. bis 11. Januar

CES 2019: Ausblick auf die Messetrends

Uhr | Aktualisiert

Am 8. Januar geht die CES 2019 los. Erste Berichte zeigen bereits auf, was dieses Jahr die heissen Themen in Las Vegas sein werden. Ein Ausblick.

(Source: CTA)
(Source: CTA)

Vom 8. bis 11. Januar 2019 findet in Las Vegas die CES 2019 statt. Wie üblich zu Jahresbeginn zeigen die Aussteller ihre Neuheiten rund um Consumer Electronics und vermehrt auch aus anderen Branchen im Convention Center der "Sin City".

Einen Tag vor Messebeginn zeichnen sich Messetrends ab. Wie Channelpartner schreibt, stehen wie schon an der Vorjahresausgabe Alexa & Co. im Vordergrund. Die Sprachassistenten von Amazon und Google seien auf immer mehr Geräten diverser Marken zu finden. Amazon Sprachassistentin Alexa werde dank des neuen Chipsystems Alexa Connect zudem auch in immer mehr Hausgeräten wie Waschmaschinen und Öfen integriert.

KI und vernetzte Autos

Mittlerweile ist Alexa laut Angaben von Amazon in mehr als 100 Millionen verkauften Geräten weltweit zu finden. Zudem will Amazon seine Sprachassistentin zunehmend auch im Auto platzieren. Auch Samsung gibt Gas bei künstlicher Intelligenz und steckt nach eigenen Angaben 22 Milliarden Euro in seinen Assistenten Bixby und andere KI-Projekte.

Die CES ist auch eine Automesse. Ihr Fokus gilt den vernetzten Wagen und dem autonomen Fahren. Bekannte Hersteller enthüllten in den vergangenen Jahren Konzeptwagen und auch in diesem Jahr ist laut Heise fast die gesamte Autoindustrie vertreten. Es ist zu erwarten, dass Aussteller wie Audi, Daimler, Ford und Byton neue Elektroautos zeigen.

8k-TVs und faltbare Smartphones

Auch im TV-Bereich dürfte der Trend vom Vorjahr weitergehen: Bildschirme mit 8k-Auflösung sollen wieder allerorten zu sehen sein, auch wenn der Content dafür meist noch fehlt. Zudem dürften die Display-Hersteller an Lösungen etwa gegen Probleme wie Einbrenneffekte arbeiten. Samsung kündigte ausserdem eine wohnzimmergerechte Version seines im Vorjahr vorgestellten Micro-LED-Displays "The Wall" an.

Heise schreibt zudem, dass Samsung erstmals einen OLED-TV mit Quantenpunkten zeigen könnte. Spannend dürfte auch sein zu erfahren, wann die seit Jahren als Konzepte vorgestellten faltbaren TVs zur Marktreife gelangen.

Bei Smartphones gibt es bereits erste faltbare Geräte von Royole und Samsung. Es wird erwartet, dass nun weitere Hersteller ebenfalls mit faltbaren Geräten aufwarten. Ausserdem dürfte 5G das grosse Thema bei Handys sein. Mehrere Aussteller werden wohl 5G-Geräte im Gepäck haben.

Webcode
DPF8_120675

Kommentare

« Mehr