Neuer Bereich Verkehrstechnik

Cablex mischt im Strassenverkehr mit und holt Luregn Hug an Bord

Uhr | Aktualisiert

Der Netzinfrastrukturanbieter Cablex hat angekündigt, sein Angebot mit dem neuen Bereich Verkehrstechnik zu erweitern. Ab April 2019 mischt das Unternehmen unter der Leitung von Luregn Hug im Strassenverkehr mit.

(Source: Nabeel Syed / Unsplash)
(Source: Nabeel Syed / Unsplash)

Swisscom-Tochter Cablex bietet Kunden ab April 2019 neue Lösungen für den Individualverkehr an. Dazu hat das Unternehmen den Bereich Verkehrstechnik gebildet. Laut Cablex-CEO Daniel Binzegger wird die Verkehrstechnik mit zunehmendem Individualverkehr sowie dem Ausbau des öffentlichen Verkehrs immer wichtiger. Sicherheitsaspekte und Effizienz stünden hier im Mittelpunkt.

Luregn Hug, Bereichsleiter Verkehrstechnik bei Cablex (Source: Cablex)

Leiter der neuen Einheit ist Luregn Hug. "Er verfügt über langjährige Erfahrung in der Planung und Realisation von grossen Verkehrstechnik-Projekten", teilt Cablex mit. Wie seinem Linkedin-Profil zu entnehmen ist, war Hug seit Dezember 2007 Geschäftsfeldleiter bei Kummler + Matter. Davor war er während fünf Jahren als Marketing Manager Digital Document Management bei Océ Schweiz tätig. Ausserdem arbeitete Hug im Business Developement bie ABB New Ventures und war International Sales and Marketing Manager for Distribution Solutions bei ABB.

Anfang 2018 hat Cablex die Organisationsstruktur verändert und die Geschäftsleitung um drei neue Mitglieder erweitert. Lesen Sie mehr darüber im Beitrag "Cablex schraubt an seiner Organisationsstruktur".

Webcode
DPF8_125858

Kommentare

« Mehr