Übernahme

Avectris schnappt sich Comicro

Uhr

Avectris hat den Schweizer IT-Dienstleister Comicro übernommen. Der Zusammenschluss bringt die Eröffnung des neuen Geschäftsbereiches Professional Services mit sich. Avectris zählt neu 350 Mitarbeitende.

Links: Thomas Wettstein, CEO Avectris. Rechts: Thomas Götti, Geschäftsleiter Comicro (Source: Avectris)
Links: Thomas Wettstein, CEO Avectris. Rechts: Thomas Götti, Geschäftsleiter Comicro (Source: Avectris)

Der IT-Provider Avectris hat rückwirkend per 1. Januar 2019 die Firma Comicro übernommen. Der Schweizer IT-Dienstleister plant, realisiert und betreibt Informatik-Infrastrukturen sowie Sicherheitslösungen und bietet Beratungen zum Thema IT-Ausbildung an. Avectris binde das Angebot von Comicro in zwei Geschäftsbereiche ein.

Der neu geschaffene Bereich Professional Services umfasst gemäss Avectris Consulting-Leistungen für IT, Infrastruktur und Security sowie die Beratung für IT-Ausbildungen. Er stehe unter der Leitung des bisherigen Comicro-Geschäftsleiters Thomas Götti. Dieser stosse als neues Mitglied in die Geschäftsleitung von Avectris. Die Cloud-Lösungen und die entsprechenden Services von Comicro bringt Avectris im Geschäftsbereich Managed Infrastructure Services unter.

Avectris fokussiere weiterhin den Schweizer Mittelstand und ziele nach wie vor auf die Branchen Versorger, Industrie, Finanzwirtschaft, Versorger, Gesundheitswesen und den öffentlichen Sektor ab. Durch die Übernahme zähle Avectris neu 350 Mitarbeitende in Baden sowie Wangen bei Dübendorf. Über den Kaufpreis vereinbarten die Unternehmen Stillschweigen.

Als erster Schweizer Serviceprovider hat Avectris das Zertifikat "Business Continuity Management nach ISO 22301" erlangt. Was das für das Unternehmen bedeutet, erfahren Sie hier im Interview mit Avectris-CEO Thomas Wettstein.

Webcode
DPF8_133026

Kommentare

« Mehr