Beyond ICT

Carlo Giorgi, Managing Director, Hewlett Packard Enterprise Schweiz

Uhr | Aktualisiert

Carlo Giorgi ist Managing ­Director von Hewlett Packard Enterprise Schweiz. Er hat einen Abschluss in Industrial Technology Engineering von der Politecnico di Milano und studierte an der Ecole ­Nationale des Mines de Paris. Zusammen mit seiner Frau und seinen zwei Kindern wohnt er seit 16 Jahren in ­Zürich. Er liebt Sport, insbesondere Fussball.

Carlo Giorgi, Managing Director, Hewlett Packard Enterprise Schweiz. (Source: HPE)
Carlo Giorgi, Managing Director, Hewlett Packard Enterprise Schweiz. (Source: HPE)

Was würde der zehnjährige Carlo Giorgi zu Ihnen heute ­sagen?

Warum arbeitest du so viel, anstatt die Zeit mit Spielen zu verbringen?

Warum kommen Sie morgens gerne ins Büro?

Um gemeinsam mit meinem Team für unsere Kunden und Partner jeden Tag das Beste zu geben.

Wenn Sie mit jemandem tauschen könnten, wer wäre das?

Ich bin mit mir und meinem Leben sehr zufrieden. Könnte ich für einen Tag tauschen, dann am ehesten mit jemandem aus dem Sport- oder Wirtschaftsbereich, um von dessen Erfahrungen zu profitieren.

Worüber haben Sie kürzlich herzlich gelacht oder sich ­geärgert?

Ich bin ein Mensch, der viel und gerne lacht, weil mir mein Leben Spass macht.

Gibt es ein Land, das Sie noch bereisen möchten?

Ich reise beruflich sehr viel. Privat zieht es mich in den Süden Europas.

Was essen oder kochen Sie gerne?

Ich schätze gutes Essen. Aber nicht nur Pizza und Pasta. Ich mag auch authentische Gerichte aus aller Welt.

Wo sehen Sie sich in fünf ­Jahren?

Ich habe seit Langem gelernt, dass die nächsten Chancen die Folge davon sind, dass man im Moment das Beste gibt. Deshalb fokussiere ich mich auf das Hier und Jetzt.

Auf welche Website (ausser der eigenen) würden Sie nicht verzichten wollen?

Google.

Was war das bisher schönste Erlebnis Ihrer Karriere?

Zu Beginn meiner Karriere arbeitete ich für eine italienische Öl-Firma. Ich half mit, Ölpipelines in der Tiefsee zu verlegen. Dabei lernte ich nicht nur, was Qualitätskontrolle bedeutet, sondern auch harte Arbeit unter extremen Bedingungen zu meistern. Das war ein unglaubliches Erlebnis, das mich bis heute geprägt hat.

Wie würden Ihre Mitarbeiter Sie beschreiben?

Ich hoffe, sie würden mich so beschreiben, wie man einen guten, nahbaren und fokussierten Leader beschreibt. Aber am besten fragen Sie sie selbst.

Tags
Webcode
DPF8_135299

Kommentare

« Mehr