Powered by it-beschaffung.ch

Simap-Meldungen Woche 1: Ausschreibungen 2020

Uhr

Zwei Mal pro Monat aktuell: Die Ausschreibungen der Schweizer IT-, Telekom- und CE-Branche auf Simap.ch.

(Source: Simap.ch)
(Source: Simap.ch)

Gesamtlösung EDV Landwirtschaft und Natur für Kanton Bern

  • Ausschreibung 1101929: Wartung / Weiterentwicklung GELAN / Neuentwicklung Agrarinformationssystem. Amt für Landwirtschaft und Natur Molkereistrasse 23. Evaluiert wird ein Dienstleister, der einerseits ab dem 01.01.2021 die Wartung, Integration und Weiterentwicklung des bestehenden GELAN (Gesamtlösung EDV Landwirtschaft und Natur) und dessen Subsysteme übernehmen und andererseits ein neues Agrarinformationssystem (AIS) ab 2023 agil entwickeln kann. Aktuell wird das GELAN von den Kantonen Bern, Freiburg und Solothurn genutzt. Das neue AIS soll weiteren Mandanten (Kantonen) offen stehen.Weitere Informationen sind den Ausschreibungsunterlagen zu entnehmen.

  • Frist für Fragen: 20.1.2020. Allfällige Fragen zur Ausschreibung und zu den Ausschreibungsunterlagen müssen bis zum oben vorgegebenen Termin und in deutscher Sprache auf www.simap.ch gestellt werden. Später eingereichte Fragen werden nicht beantwortet. Für jede Frage ist ein separater Eintrag zu erfassen. Eine direkte Kontaktaufnahme der Anbieter mit den zuständigen Personen bei der Vergabestelle ist nicht zulässig. Die Anbieter werden informiert, sobald die Antworten auf www.simap.ch publiziert sind, was voraussichtlich am 27.01.2020 erfolgt. Die Anbieter sind verpflichtet, die Antworten, welche die Vergabestelle im Rahmen der Fragerunde auf www.simap.ch publiziert, in ihrem Angebot zu berücksichtigen.

  • Abgabetermin: 6.3.2020. Der vollständig ausgefüllte und rechtsgültig unterzeichnete Lieferantenexport aus dem Online-Tool muss in einfacher Ausführung in Papierform bis spätestens am 06.03.2020, um 23:59 Uhr der Schweizerischen Post übergeben werden oder bis spätestens am 06.03.2020 um 15:30 Uhr verschlossen an der vorgenannten Adresse eingegangen sein (Art. 18 Abs. 1 ÖBV i.V.m. Art. 42 Abs. 2 VRPG). Der Lieferantenexport kann von 9:00 bis 12:00 und von 13:00 bis 15:30 Uhr persönlich gegen Ausstellung einer Empfangsbestätigung abgegeben werden. Der HashCode auf dem eingereichten Lieferantenexport muss demjenigen des elektronisch erfassten Angebots entsprechen. Das Adressfeld auf dem Briefumschlag muss wie folgt beschriftet werden: VERTRAULICH / NICHT ÖFFNEN, Ausschreibung GELAN-System, Amt für Informatik und Organisation, Beschaffung KAIO, Wildhainweg 9, 3012 Bern. Die Vergabestelle behält sich vor, innerhalb der Angebotsfrist Berichtigungen und Ergänzungen zu den Ausschreibungsunterlagen vorzunehmen. Er wird diese Berichtigungen und Ergänzungen auf simap.ch publizieren und gleichzeitig alle Anbieter schriftlich darüber informieren und erforderlichenfalls die Angebotsfrist erstrecken.

  • Angebote sind an folgende Adresse zu schicken: Amt für Informatik und Organisation des Kantons Bern (KAIO), zu Hdn. von Beschaffung, Wildhainweg 9, 3012 Bern, Schweiz, E-Mail: beschaffung.kaio@be.ch.

Speichermedien für Bundesamt für Bauten und Logistik

  • Ausschreibung 1112797: Speichermedien. Bundesamt für Bauten und Logistik BBL. USB Memory Stick und SSD. Ausführung gem. Spezifikationen im Pflichtenheft. Die vorliegende Ausschreibung erfolgt ohne Mindestabnahmemenge (Grundauftrag), sondern enthält ausschliesslich Optionen. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass ein Zuschlag alleine nicht zur Lieferung von USB Memory Stick und SSD berechtigt.

  • Frist für Fragen: 20.1.2020. Falls sich beim Erstellen des Angebotes Fragen ergeben, können Sie diese in anonymisierter Form ins Frageforum auf www.simap.ch stellen. Zu spät eingereichte Fragen können nicht mehr beantwortet werden. Die AnbieterInnen werden per E-Mail informiert, sobald die Antworten auf www.simap.ch publiziert sind.

  • Abgabetermin: 17.2.2020. Bemerkung zur Einreichung der Angebote: Einreichungsort vgl. Ziff. 1.2 vorstehend. a) Bei Abgabe an der Warenannahme des BBL (durch Anbieter selbst oder Kurier): Die Abgabe hat spätestens am oben erwähnten Abgabetermin, noch während den Öffnungszeiten der Warenannahme (08:00 – 12:00 und 13:00 – 16:00 Uhr) gegen Ausstellung einer Empfangsbestätigung des BBL zu erfolgen. b) Bei Einreichung auf dem Postweg: Massgeblich für die Fristwahrung ist der Poststempel oder Strichcodebeleg mit Möglichkeit der Sendungsverfolgung einer schweizerischen oder staatlich anerkannten ausländischen Poststelle (Firmenfrankaturen gelten nicht als Poststempel). Bei Versand mit WebStamp Frankatur liegt die Beweislast für die fristgerechte Eingabe beim Anbieter. c) Bei Übergabe des Angebotes an eine diplomatische oder konsularische Vertretung der Schweiz im Ausland: Ausländische Anbieter können ihr Angebot bis spätestens am oben erwähnten Abgabetermin, noch während den Öffnungszeiten gegen Ausstellung einer Empfangsbestätigung einer diplomatischen oder konsularischen Vertretung der Schweiz in ihrem Land übergeben. Sie sind dabei verpflichtet, die Empfangsbestätigung der entsprechenden Vertretung bis spätestens am Abgabetermin per Fax (Fax Nr. gemäss Ziff. 1.2 vorstehend) an die Auftraggeberin zu senden. Die Anbieterin bzw. der Anbieter hat in jedem Fall den Beweis für die Rechtzeitigkeit der Angebotseinreichung sicherzustellen. Zu spät eingereichte Angebote können nicht mehr berücksichtigt werden. Sie werden an den Absender zurück gesandt.

  • Angebote sind an folgende Adresse zu schicken: Bundesamt für Bauten und Logistik BBL. Dienst öffentliche Ausschreibungen, zu Hdn. von (20049) 620 Speichermedien, Fellerstrasse 21, 3003 Bern, Schweiz, Fax: +41 58 463 26 98, E-Mail: beschaffung.wto@bbl.admin.ch.

Webcode
DPF8_164335

Kommentare

« Mehr