2 Jahre Coaching

Innosuisse fördert 16 Schweizer Start-ups

Uhr
von RAN und SK, Startupticker.ch

Das Scale-Up-Coaching-Programm ist ein intensives zweijähriges Programm für Schweizer Start-ups, die weniger als 5 Jahre alt sind und mindestens fünf Vollzeitäquivalente beschäftigen. Es wurden 16 Start-ups ausgewählt, die von dem neuen Programm profitieren sollen.

(Source: erhui1979 / iStock.com)
(Source: erhui1979 / iStock.com)

Das Scale-Up-Programm ist eines der drei von Innosuisse geförderten Coachingprogramme. Das Hauptziel des Programms ist es, das ausgewählte Unternehmen bei der Umsetzung seiner Wachstumsstrategie zu unterstützen, weitere Finanzierungsmöglichkeiten zu finden, sein Netzwerk zu stärken und eine Prozess- und Organisationsstruktur zu entwickeln, die für ein signifikantes Wachstum geeignet ist.

Das Programm besteht aus zwei Phasen. Phase 1 ist ein kurzes und intensives Coaching-Programm zur Beurteilung und Präzisierung der Wachstumsstrategie. In Phase 2 müssen die Start-ups ihre Wachstumsziele und den entsprechenden Umsetzungsplan vor einer Innosuisse-Jury präsentieren. Bestehen die Start-ups die Jurysitzung erfolgreich, arbeiten sie in Phase 2 mit Coaches zusammen, um die für erfolgreiches Wachstum relevanten Meilensteine zu erreichen. Die Namen der Start-ups, die in die Phase 2 eintreten, werden im Februar bekannt gegeben.

Die ausgewählten Unternehmen für das Programm (Phase 1) sind:

  • Akenza, Zürich - früher unter dem Namen Hivemind tätig, bietet das Unternehmen IoT-Lösungen mit einer breiten Palette an integrierten Dienstleistungen an.

  • Akselos, Ecublens - entwickelte eine Simulationstechnologie, die die Erstellung genauer virtueller Reproduktionen eines Assets in seiner tatsächlichen Umgebung erleichtert.

  • Aspivix, Renens - entwickelte ein chirurgisches Instrument einer neuen Generation für schonende gynäkologische Eingriffe.

  • Aximetria, Zug - bietet kryptografische Finanzdienstleistungen über eine mobile Anwendung an.

  • CombaGroup - hat eine innovative Gewächshaustechnologie entwickelt, um den Anbau von Salaten vor Ort das ganze Jahr über zu ermöglichen und dabei 90 Prozent weniger Wasser, 90 Prozent weniger Platz und einen geringeren CO2-Fußabdruck zu benötigen.

  • Dolfinos, Baden - entwarf und entwickelte ein revolutionäres Ruhesystem für Geigen- und Hochsaitenspieler jeden Alters und jedes Niveaus.

  • Eturnity, Chur - ihre Live-Energie-Analyse-Plattform (LEA) ermöglicht Solarinstallateuren, Beratungsunternehmen und Energieversorgern den Verkauf von dezentralen Energiesystemen.

  • Flyability, Ecublens - Inspektions- und Erkundungsdrohne für geschlossene, unzugängliche und beengte Räume.

  • Kugelmeiers, Erlenbach ZH - entwickelte eine Technologie, die es erlaubt, Stammzellen in 3D zu clustern. Die Lösung ist kosten- und zeiteffizient.

  • Misanto, Frauenfeld - ist eine mobile Anwendung, die digitale Gesundheitsdienste anbietet.

  • Nispera, Zürich - bietet eine Data-Intelligence-Plattform, die Daten sammelt, um eine kontinuierliche und transparente Überwachung der Asset-Performance zu ermöglichen.

  • Perspective Robotics - bietet ein aktiv angebundenes Werkzeug zur Situationsanalyse (die Fotokite-Drohne) für Ersthelfer, um ihnen zu helfen, Leben zu retten und Eigentum zu erhalten.

  • Planted, Zürich - bietet gesunde und nachhaltige Fleischalternativen aus Pflanzen. Das Start-up ist vor allem für sein Hähnchensortiment bekannt.

  • Pregnolia, Zürich - entwickelte ein Medizinprodukt zur quantitativen Beurteilung der Gebärmutterhalssteifheit (Pregnolia wird das Coaching mit der nächsten Kohorte im Jahr 2020 beginnen).

  • Stagend, Lugano - Unterhaltungsplattform aus einer Hand mit über 2'000 Unterhaltungspaketen aus der ganzen Schweiz für jeden Anlass.

  • Turicode, Zürich - entwickelte MINT.extract, eine auf maschinellem Lernen basierende Document Retrieval Engine, die Dokumente schneller und genauer analysiert.

Webcode
DPF8_166142

Kommentare

« Mehr