SPONSORED-POST Kollaboration am Arbeitsplatz

Digital Signage – alles aus einer Hand

Uhr

Digital Signage ist mehr als ein moderner Ersatz für Poster und Plakate. Digital-Signage-Lösungen ermöglichen das Streuen personalisierter, zielgruppenspezifischer Inhalte, bieten vielfältige Möglichkeiten zur Kollaboration und werten das Klassenzimmer mit interaktiven Unterrichtsformen auf.

(Source: skynesher)
(Source: skynesher)

Unter Digital Signage versteht man im weitesten Sinne das Bereitstellen von Informationen über elektronische Anzeigeflächen. Unternehmen setzen Digital-Signage-Lösungen aber längst nicht mehr nur als reine Marketinginstrumente etwa für Werbung ein. Digital Signage begegnet uns überall im Alltag: Am Bahnhof flimmern Werbevideos über robuste Public Displays, am Arbeitsplatz werden in Huddle Rooms moderne Kollaborationskonzepte mit virtuellen Arbeitsflächen umgesetzt – die Räume sind ebenfalls elektronisch beschriftet –, und in der Fast-Food-Filiale geben wir unsere Bestellung per Touchscreen auf. Mittels Digital Signage können Unternehmen wirksame, personalisierte Inhalte direkt an ihre Zielgruppen kommunizieren.

Alles aus einer Hand

ARP hat es sich zum Ziel gesetzt, seine Kunden ganzheitlich und kompetent zu betreuen. Mit innovativen Produkten und Lösungen helfen wir ihnen bei ARP, ihre Zielgruppen mit ihren Botschaften zu erreichen – in enger Zusammenarbeit mit unseren Kunden. Gemeinsam analysieren wir ihren Bedarf, erarbeiten ein Konzept und machen ihnen ein Angebot.

Wir übernehmen die Umsetzung der Lösung komplett, von der Schulung der Mitarbeitenden bis zur Installation der Hard- und Softwaresysteme, was unseren Kunden viel Arbeit abnimmt. Im Betrieb der Lösung bieten wir bei ARP nicht nur Support- und Wartungsdienste, sondern auch Hardware-Service und Content-Pflege.

Digital-Signage-Systeme nehmen Funktionen in unterschiedlichsten Märkten und Geschäftsbereichen ein. Viele Anbieter von Digital-Signage-Lösungen konzentrieren sich auf einen bestimmten Bereich – Point of Sales, interne Kommunikation, Konferenzzimmer und weitere.

Es gibt jedoch auch breit aufgestellte An­bieter, die sich auf mehr als nur einen bestimmten Markt konzentrieren. Diese Anbieter können Unternehmen durch eine ganzheitliche Betreuung einen echten Mehrwert bieten. Wir bei ARP bieten unseren Kunden eine umfassende Produktpalette und vielfältige Services in Kombination mit unserem Wissen. So können wir Schnittstellen schaffen und die Kommunikation zwischen verschiedenen Systemen ermöglichen.

Konsequente Corporate Communications

Eine solide interne Kommunikation ist eine Grundvoraussetzung für zufriedene Mitarbeitende. Mittels Digital-Signage-Lösungen können Informationen einfach und in Echtzeit verbreitet werden. Indem sie ihre Kommunikation ansprechend visualisieren, ist dafür gesorgt, dass sowohl Kunden, Gäste als auch Mitarbeitende stets auf dem aktuellen Stand sind.

Studien belegen, dass Menschen Wartezeiten als signifikant kürzer empfinden, wenn sie durch externe Anreize abgelenkt werden. Nutzen Sie diese Erkenntnisse, um Ihren Besuchern bei Wartezeiten Möglichkeiten zu bieten, sich abzulenken und zugleich ein positives Umfeld für sie zu schaffen! Public Displays im Empfangsbereich etwa können dazu dienen, Kunden und Gäste mit Namen zu begrüssen, die Corporate Identity des Unternehmens durch Bilder und Videos zu übermitteln oder um Live-Feeds relevanter Informationen wie etwa Finanzberichte oder das Wetter zu übertragen. Ebenso können Mitarbeitende über wichtige KPIs, Neuigkeiten oder über das Mittagsmenü in der Cafeteria informiert werden. In grösseren Gebäuden kann es sich lohnen, Lagepläne auf Public Displays anzuzeigen. So finden sowohl Mitarbeitende, Besucher als auch Gäste mühelos das richtige Sitzungszimmer.

Beispielsweise erwarten sie einen potenziellen künftigen Kunden oder Geschäftspartner. Das Public Display heisst den Kunden bereits am Eingang willkommen. Es ist interaktiv und mit Touch-Funktion ausgestattet, und zeigt über ein intuitiv zu bedienendes Menü den Weg zum gebuchten Sitzungszimmer. Auf dem richtigen Stock angekommen, helfen digitale Türschilder dem Gast dabei, das richtige Zimmer zu finden.

So unterschiedlich die Anwendungsgebiete, so zahlreich sind auch die möglichen Hardware-Setups, die wir unseren Kunden anbieten. Von LED-Bildschirmen über Videowände bis zu interaktiven Technologien schneiden wir Setups auf die Bedürfnisse unserer Kunden zu.

Mehr Verkäufe durch Digital Signage

Obwohl Verkäufe im Onlinehandel zunehmen, werden laut Statista die meisten Käufe nach wie vor im Einzelhandel getätigt; vor allem in Bereichen wie Lebensmittel, Heimwerkerbedarf, Möbel oder Schmuck. Digital Signage bietet im stationären Handel also grosses Potenzial. Nicht zuletzt sparen Sie im Vergleich zu statischen Werbeschildern und Leuchtreklamen auf längere Sicht Zeit und Geld, da Unternehmen keine neuen Plakate drucken und platzieren müssen. Retailer können digitale Anzeigen wie Instore-TVs nutzen, um zusätzlichen Umsatz zu generieren, indem sie die Displays als Werbeflächen vermieten.

Unternehmen können das Einkaufserlebnis für ihre Kunden optimieren, ihre Aufmerksamkeit gewinnen und Kaufimpulse mit digitalen und interaktiven Anzeigesystemen setzen, die auf ihre Markenkommunikation und -designs abgestimmt sind. Mit Bewegtbild-Kommunikation über digitale Schaufensterwerbung können sie die Aufmerksamkeit potenzieller Kunden gewinnen, am Point of Sale selbst können sie ihre Kunden mittels Touch Displays mit wertvollen Zusatzinformationen versorgen, die in Form überzeugender Verkaufsargumente die Kaufentscheidung beeinflussen.

Mehr als nur ein Konferenzraum

Anbieter für die Planung und Einrichtung von Sitzungszimmern kommen oftmals aus der Veranstaltungstechnik. Anders als in der herkömmlichen Veranstaltungstechnik sehen wir bei ARP die technische Ausstattung von Sitzungszimmern oder Konferenzräumen als ganzheitliche Lösung, die nicht nur die teaminterne Kommunikation fördern, sondern auch Kunden begeistern soll.

Die Anforderungen an Sitzungszimmer variieren je nach Branche, Unternehmen und Nutzungszweck. Die richtige Ausstattung hilft Ihren Mitarbeitenden, produktiver zu sein und verbessert die Zusammenarbeit im Team merklich. Gemeinsam mit unseren Kunden planen wir den idealen Mix aus Display, Präsentationssystem und Videokonferenzlösung.

Collaboration: Ein Konzept für die Zukunft

Mit der Digitalisierung des Arbeitsplatzes verändert sich auch die Art und Weise der Zusammenarbeit. Im Hinblick darauf ist Collaboration zu einem bedeutenden Trend in der Arbeitswelt geworden. Die richtige Hardware, verknüpft mit passenden Software-Tools vereinfachen und fördern die effektive Zusammenarbeit innerhalb und zwischen Teams, unabhängig von der geografischen Distanz. So sind auch standortübergreifende Meetings kein Problem mehr – der Meetingraum ist virtuell geworden.

Collaboration-Konzepte zeichnen sich auch durch einen hohen Grad an Interaktivität aus, die Zeiten von endlosen Powerpoint-Präsentation sind vorbei. Touch Displays ermöglichen interaktive Meetings und erhöhen die Kreativität durch die intuitive Bedienung und vielfältigen Nutzungsmöglichkeiten.

Moderne Unterrichtsformen unterstützen die Wissensvermittlung

Schülerinnen und Schüler von heute und morgen werden schon von klein auf mit digitalen und multimedialen Inhalten konfrontiert. So kämpfen nicht nur verschiedene Medienangebote, sondern auch Erzieher und Lehrkräfte um die Aufmerksamkeit von Kindern und Jugendlichen. Klassischer Frontalunterricht an der Wandtafel oder mit dem Hellraumprojektor, bei dem die Lernenden still und konzentriert zuhören sollen, ist daher nicht mehr zeitgemäss.

Ein interaktives Whiteboard ist eine moderne Lösung, um dieses Problem anzugehen. Mit innovativen Unterrichtsformen, unterstützt durch moderne Technologien, kann Wissen auf anregende und unterhaltsame Art transportiert werden. Sie können das Unterrichtsmaterial mit Zusatzinformationen und interaktiven Elementen anreichern, die von Lehrkräften und Schülern gleichermassen mit Fingern oder geeigneten Stiften bearbeitet werden können. Weiterhin können sie auch Inhalte wie Videos oder Webseiten direkt auf das Whiteboard übertragen. Eine weitere Anwendungsmöglichkeit besteht im Erarbeiten von Gruppenprojekten.

Kontaktieren Sie unsere Experten und lassen Sie sich beraten! Gemeinsam finden wir die bestmögliche Lösung für Ihre Digital-Signage-Bedürfnisse.

::::::::::::

ARP Schweiz AG
Jann Furrerjann.furrer@arp.com
+ 41 41 799 08 41
Birkenstrasse 43B
CH-6343 Rotkreuz
www.arp.com

Webcode
DPF8_170068

Kommentare

« Mehr