Rolf Fischer

Aduno holt CIO an Bord

Uhr

Rolf Fischer ist neu CIO von Aduno. Der Zahlungsdienstleister schuf die Stelle neu – und stellt ihre IT-Organisation um.

Rolf Fischer ist neu CIO von Aduno. (Source: zVg)
Rolf Fischer ist neu CIO von Aduno. (Source: zVg)

Die Aduno-Gruppe hat die Position des Chief Information Officer (CIO) geschaffen und diese mit Rolf Fischer besetzt. Zudem ernannte die Unternehmensgruppe Stefan Kämpfer zum Chief Customer Officer. Die beiden Neuzugänge teilen sich die Aufgaben des bisherigen Chief Operating Officer Daniel Anders auf. Dieser habe sich aus persönlichen Gründen dazu entschieden, das Unternehmen zu verlassen, heisst es in einer Mitteilung.

Mit der Ernennung eines CIOs stelle sich Aduno im Bereich IT & Operations neu auf. Ziel sei es, mehr von der Digitalisierung im Payment-Bereich zu profitieren.

Der neue Aduno-CIO kommt vom Krankenversicherer Sanitas, wo er seit 2018 als CIO tätig war. Er begann seine Karriere bei der UBS und war anschliessend rund 20 Jahre bei der Zurich-Versicherung tätig, zuletzt als Head Big Data Services. Fischer hat einen Master of Computer Science der ETH Zürich sowie ein Diplom in High Performance Leadership der IMD Business School.

Vor einem Jahr vereinbarte die Aduno-Gruppe eine Partnerschaft mit dem IT-Dienstleister UMB. Ziel der Zusammenarbeit war der Aufbau der Finanzlösung "Digital Process Factory".

Webcode
DPF8_184867

Kommentare

« Mehr