13 neue Mitarbeiter

Opacc wächst weiter - mit mehr Frauenpower

Uhr

Der Softwareentwickler Opacc hat insgesamt 13 neue Mitarbeiter eingestellt - neun davon sind Frauen. Damit möchte die Firma unter anderem eine differenzierte Herangehensweise in der Problemlösung stärken.

(Source: Nick Freund / Fotolia.com)
(Source: Nick Freund / Fotolia.com)

Im ersten Halbjahr 2020 hat Softwareentwickler Opacc 13 neue Mitarbeiter engagiert. 9 der 13 Neuzugänge sind Frauen, wie das Unternehmen mitteilt. Opacc möchte so neue Fähigkeiten in seine Teams einbringen, wie soziale sowie kommunikative Kompetenzen oder differenzierte Herangehensweisen in der Problemlösung. Die Arbeit in Fachteams werde so wertvoller.

"Ziel ist es, Menschen anzustellen, die nicht nur das fachliche Profil erfüllen, sondern auch gut zu unserem Unternehmen passen," sagt Natalie Schürmann, die bei Opacc für die Personalakquisition zuständig ist.

Natalie Schürmann ist für die Einstellung der 13 neuen Mitarbeiter erfolgreich. (Source: Opacc)

Opacc schaffte es bei kununu.com in der Kategorie Work-Life-Balance auf den 7. Platz, dies im Vergleich mit Arbeitgebern aus Deutschland, der Schweiz und Österreich. Liip schafft es als bestes Schweizer Unternehmen auf den 3. Platz. UMB folgt auf dem 8. Platz knapp hinter Opacc.

Opacc ist bereits im Jahr 2019 stark gewachsen. Mehr über das erfolgreiche Geschäftsjahr erfahren Sie hier.

Webcode
DPF8_187856

Kommentare

« Mehr