11’000 Quadratmeter

Interxion Zürich Campus bekommt drittes Rechenzentrum

Uhr

Interxion baut seine globale "Platform Digital" mit einem dritten Rechenzentrum weiter aus. Im zweiten Quartal 2022 soll der erste Teil des 11’000 Quadratmeter grossen Rechenzentrums eröffnet werden.

So soll das neue Rechenzentrum ZUR3 aussehen. (Source: Interxion)
So soll das neue Rechenzentrum ZUR3 aussehen. (Source: Interxion)

Interxion erweitert seine globale "Platform Digital" um ein drittes Rechenzentrum namens ZUR3. Das Unternehmen baut somit den Cloud- und Interconnection-Hub Interxion Zürich Campus weiter aus. Die Plattform Digital erstreckt sich mittlerweile über 24 Länder in sechs Kontinenten, wie das Unternehmen mitteilt. Der neue Standort soll 11’000 Quadratmeter gross sein und 24 Megawatt IT-Kapazität bieten. Das neue Rechenzentrum verfüge somit über mehr Leistung als die beiden bestehenden zusammen. Im zweiten Quartal 2022 soll ein erster Teil mit einer Grösse von 2900 Quadratmetern eröffnet werden.

(Source: Interxion)

Das Rechenzentrum ZUR3 werde von der gleichen hohen Netzwerkkonnektivität profitieren, wie die bereits bestehenden Rechenzentren ZUR1 und ZUR2. "Unsere Expansion in Zürich markiert einen wichtigen Meilenstein auf unserer globalen Plattform-Roadmap und zeigt unser Engagement, die digitalen Transformationsstrategien unserer Kunden zu unterstützen und ihr zukünftiges Wachstum auf Platform Digital zu ermöglichen", sagte William (Bill) Stein, Chief Executive Officer von Digital Realty, dem Mutterkonzern von Interxion.

Auch AWS plant ein erstes Rechenzentrum in der Schweiz. Dieses soll ebenfalls 2022 in Betrieb genommen werden, wie Sie hier nachlesen können.

Webcode
DPF8_199779

Kommentare

« Mehr