Homeoffice 4.0

Heute erscheint die neue Ausgabe der Netzwoche

Uhr
von Joël Orizet und cwa

Die neue Ausgabe der Netzwoche ist da. Schwerpunkt in der Ausgabe 1/2021: Arbeitsplatz 4.0 – zuhause arbeiten und verbunden bleiben. Und die Master of Swiss Apps 2020 im grossen Interview.

(Source: Vitechek / AdobeStock)
(Source: Vitechek / AdobeStock)

Am 20. Januar ist die neue Ausgabe der Netzwoche erschienen. Im Fokus: die Schweiz im Homeoffice. Experten von Nutanix, G Data und Serverbase geben Tipps für die Einführung von virtuellen Arbeitsplätzen und IT-Security im Homeoffice. Wie Teamwork auf Distanz funktionieren kann, erklärt Karin Sidler, Geschäftsführerin des Coachingzentrums Olten. Und Philipp Ziegler von MSM Research zeigt auf, wie Schweizer IT-Entscheider die Chancen von Remote Work beurteilen.

Im Interview sprechen die Master of Swiss Apps 2020 über die Hintergründe und Herausforderungen des Gewinner-Projekts "myLivit". Ausserdem: die Gold-, Silber- und Bronze-Gewinner der Best of Swiss Apps Awards 2020 im Überblick.

Ein Bericht zeigt die Geschichte des Adobe Flash Players auf – von den Anfängen bis zum Ende. Und in der "Wild Card" schreibt Kolumnist Daniel Liebhart über selbstadaprive Systeme, die den Weg in den Alltag der Unternehmen finden.

Webcode
DPF8_204057

Kommentare

« Mehr