REvil trifft Sol Oriens

Cyberkriminelle stehlen Daten von US-Atomwaffen-Firma

Uhr
von Coen Kaat und ml

Hacker haben Daten der Beratungsfirma Sol Oriens gestohlen. Die Firma arbeitet auch mit dem Verteidigungsministerium der Vereinigten Staaten an dessen Atomwaffenprogramm zusammen.

(Source: Devonyu / iStock.com)
(Source: Devonyu / iStock.com)

Die US-amerikanische Firma Sol Oriens ist Opfer einer Cyberattacke geworden. Nach eigenen Angaben handelt es sich dabei um "eine kleine, im Besitz von Veteranen befindliche Beratungsfirma, die auf das Management von fortschrittlichen Technologien und Konzepten mit grossem Potenzial für die Verteidigung & Raumfahrt" spezialisiert ist.

Das ist aber nicht alles. Deutlich besorgniserregender macht die Meldung der Cyberattacke auf Sol Oriens, dass sie mit dem US-Verteidigungsministerium an dessen Atomwaffenprogramm zusammenarbeitet, wie "The Register" unter Berufung auf den CNBC-Reporter Eamon Javers berichtet.

Sol Oriens sucht demnach aktuell per Stelleninserat nach einem "Senior Nuclear Weapons System Subject Matter Expert". Dieser müsse mindestens 20 Jahre relevante Berufserfahrung mit Kernwaffen wie dem Sprengkopf W80-4 mitbringen.

REvil droht damit, Daten zu veröffentlichen

Hinter der Attacke steckt angeblich die REvil-Ransomware-Gruppe. Dieselben Cyberkriminellen erpressten bereits den Fleischproduzenten JBS, wie Sie hier nachlesen können. Die Gruppe behauptet zudem, auch Daten von Sol Oriens gestohlen zu haben - darunter Mitarbeiterinformationen, Lohnabrechnungen und Sozialversicherungsnummern.

Sol Oriens bestätigte gemäss The Register in einer Mitteilung, dass Daten gestohlen wurden. Der Vorfall werde derzeit noch untersucht. Das Unternehmen wisse zwar noch nicht, was für Daten gestohlen wurden. Es gebe aber keine Hinweise darauf, dass es sich dabei um geheime oder sicherheitsrelevante Informationen handle.

REvil droht derweil in einer eigenen Mitteilung damit, die Informationen an "Militärdienststellen ihrer Wahl" zu schicken.

Wenn Sie mehr zu Cybercrime und Cybersecurity lesen möchten, melden Sie sich hier für den wöchentlichen Newsletter von Swisscybersecurity.net an. Auf dem Portal gibt es täglich News über aktuelle Bedrohungen und neue Abwehrstrategien.

Webcode
DPF8_220249

Kommentare

« Mehr