Zeitpunkt noch ungewiss

Facebook-Wallet Novi ist startklar

Uhr
von Maximilian Schenner und ml

Facebooks digitale Wallet "Novi" soll vor dem Launch stehen. Sie soll dereinst in die Facebook-App integriert werden. Wann es tatsächlich soweit ist, verrät der Konzern jedoch noch nicht.

(Source: Simon / Pixabay.com)
(Source: Simon / Pixabay.com)

Facebooks eigene Digital Wallet "Novi" soll kurz vor dem Start stehen. Dies habe David Marcus, Geschäftsführer von Facebook Financial (F2), in einem Blogpost angekündigt, wie "Siliconangle" schreibt. Die Wallet soll in die Facebook-App integriert werden, kündigte Marcus weiter an. Einen genauen Zeitpunkt für den Launch verriet der F2-Geschäftsführer jedoch nicht.

Facebook präsentiert Novi als einfache Möglichkeit, Geld zwischen Menschen zu transferieren. Ein solches digitales Zahlungssystem sei ein "globales, offenes, interoperables, nahezu in Echtzeit arbeitendes, billiges" und "konformes globales Protokoll für Geld", zitiert "Siliconangle" den F2-Chef. Dieses System würde es "Menschen, Kreativen und Unternehmen ermöglichen, Geld nahtlos zu bewegen und durch programmierbares Geld Innovationen zu schaffen", heisst es weiter. "Der Wandel ist längst überfällig."

Novi soll sich vom Kryptowährungsdienst Libra, der jetzt Diem heisst, sowie vom 2019 angekündigten Calibra-Wallet unterscheiden. So sei Novi der Wallet-Anbieter, der mit einem Stablecoin handelt, der an reale Vermögenswerte gekoppelt ist und von der Diem Association ausgegeben wird.

"Novi ist wahrscheinlich der erste wirkliche Kontakt mit Kryptowährungen für Verbraucher auf globaler Ebene", habe Jack O'Holleran, Geschäftsführer des Blockchain-Skalierungsplattform-Anbieters Skale Labs gegenüber "Siliconangle" gesagt. Er erwarte, dass dies "eine bedeutende Bewegung von Kryptowährungen in Richtung Mainstream" auslösen werde.

Wer bei Facebook arbeitet, muss übrigens gegen Covid-19 geimpft sein - allerdings gibt es Ausnahmen, wie Sie hier lesen können.

Webcode
DPF8_226469

Kommentare

« Mehr