Editorial

Gold, Silber, Bronze – das war Best of Swiss Web 2020

Uhr
Marc Landis, Chefredaktor (Source: Netzmedien)
Marc Landis, Chefredaktor (Source: Netzmedien)

12 Mal Gold (ab Seite 28), 29 Mal Silber (ab Seite 32) und 41 Mal Bronze (ab Seite 37) hat die Jury von Best of Swiss Web an der Award Night in der Samsung Hall in Dübendorf vergeben.

Einmal mehr zeigte sich bei Best of Swiss Web das breite Spektrum und die Innovationskraft der Schweizer Digitalbranche und der Schweizer Wirtschaft - es gab kaum einen Wirtschaftszweig, der nicht vertreten war.

Abgesehen von den bekannten grossen Namen und den "Stammgästen" bei Best of Swiss Web zeigten auch einige ­kleinere Projekte, was im digitalen Raum möglich ist.

Die 12 Gold-Gewinner setzten die Latte wieder höher im Vergleich zu 2019 und zeigten State-of-the-Art-Projekte in
puncto Webdesign, E-Commerce, Kundenbindung und Online-­Campaigning.

Grosser Abräumer bei Best of Swiss Web 2020 war das Projekt MySwitzerland.com von Schweiz Tourismus: Mit dem Relaunch der Website im April 2019 schaltete Schweiz Tourismus die nationale Tourismus-Website MySwitzerland.com in 14 Sprachen auf. Die komplett neu realisierte Website wartet mit zahlreichen Innovationen wie dem Inspirationskalender oder der 360-Grad-Karte auf. MySwitzerland.com durfte sich denn auch gleich drei Mal (!) über Gold, zwei Mal über Silber und ein Mal über Bronze freuen.

Auch bei den diesjährigen 29 Silber-Gewinnern und den 41 Bronze-Gewinnern bewiesen bekannte Namen und Neulinge unter anderem aus Gesundheits-, Finanz- und Versicherungswesen,
E-Commerce, Tourismus, Ausbildung etc. ihr Können in den elf Award-Kategorien.

Wie schon im Vorjahr wurde im Rahmen der Best of Swiss Web Award Night der Werber des Jahres und der Goldbach Crossmedia Award verliehen.

Goldbach-Gold gewann Migros mit der Kampagne "Ice Tea Beats" von Wunderman Thompson Switzerland. Silber ging an Edelweiss Air und Bronze holte sich die Bank Cler mit "Zak". Den Goldbach-Publikumspreis gewann "Arosa Bärenland".

Auch der Master of Swiss Web 2020 wurde an der diesjährigen Best of Swiss Web Award Night gekürt. Ich hatte schon im Vorfeld einen leisen Verdacht, wer es werden könnte. In der kommenden Ausgabe der "Netzwoche" lesen Sie dann die beiden Live-Interviews mit dem Master-Team auf Auftraggeber- und Auftragnehmerseite.

Ich wünsche viel Lesespass mit der neuen "Netzwoche"!

Webcode
DPF8_194454

Kommentare

« Mehr