Skills à la Linkedin und Xing

Facebook will Karriere machen

Uhr | Aktualisiert

Facebook testet einen neuen Dienst, mit dem zusätzlich zu den Jobangaben auch berufliche Fähigkeiten und Qualifikationen im Profil angezeigt werden können.

Autor: Franco Bouly. Quelle: Flickr.com. (Quelle: Flickr.com)
Autor: Franco Bouly. Quelle: Flickr.com. (Quelle: Flickr.com)

Das soziale Netzwerk Facebook plant offenbar die Einführung einer neuen Funktion: Bald sollen Nutzer neben Beruf und Ausbildung auch Angaben zu ihren beruflichen Fähigkeiten und Qualifikationen machen können. Dies hat ein Facebook-Sprecher gegenüber The Next Web bestätigt: "Derzeit testen wir eine neue Option mit der die beruflichen Fähigkeiten im Arbeit- und Job-Profil angegeben werden können".

Wenn der Nutzer berufliche Qualifikationen angibt, werde er automatisch mit Interessensgebieten verlinkt. Dadurch wiederum sei der Nutzer über den Graph Search auch über den eigenen Freundeskreis hinaus auffindbar, heisst es weiter. Arbeitgeber könnten so nach potentiellen Arbeitnehmern suchen.

Wann genau der Dienst eingeführt wird, ist derzeit noch nicht bekannt. Ob Facebook in Sachen Beruf-Netzwerk eine echte Konkurrenz für Linkedin oder Xing werden könnte wohl auch. Mit über einer Milliarde Nutzern weltweit ist das Potential zumindest vorhanden.

Kommentare

« Mehr