Postfinance setzt auf Künstliche Intelligenz aus Deutschland

Uhr | Aktualisiert
Postfinance setzt seit April das E-Mail-Managementsystem Xtramid des gleichnamigen deutschen Unternehmens ein. Das System kommt im Service Center für Privat- und Geschäftskunden, im Verkaufssupport und den Operation Centers bei der Bearbeitung der eingehenden E-Mail-Anfragen aus Freitextmails und Webformularen zum Einsatz. Xtramid basiert auf Methoden der Künstlichen Intelligenz und leitet aufgrund von Textanalysen die Mail automatisch an Abteilungen oder Bearbeiter mit einem Textvorschlag zur Beantwortung weiter.
Xtramid wurde 2000 als Spin-off des Deutschen Forschungszentrums für Künstliche Intelligenz (DFKI) gegründet. Weitere Kunden aus der Schweiz sind die SBB und das Schweizer Fernsehen.

Kommentare

« Mehr