Mangelnde Nachfrage

Produktionsstopp beim iPhone 5C

Uhr | Aktualisiert

Ladenhüter iPhone 5C: Aufgrund der schlechten Nachfrage nach dem "Billig-iPhone" stoppt Foxconn die Produktion. Dafür sollen mehr iPhone 5S produziert werden.

Foxconn hat die Produktion des iPhone 5C vorerst gestoppt. Die neuen Produktionskapazitäten sollen dafür für das iPhone 5S verwendet werden. Der Grund sei die niedrige Nachfrage nach dem 5C, wie Pressetext auf Berufung von Digitimes berichtet.

Apple wies neben Foxconn auch Pegatron Technology die Produktion des iPhones zu, wobei Foxcon einen Anteil von 30 Prozent der Aufträge haben soll und Pegatron 70 Prozent. Bereits letzten Monat habe Apple die Aufträge an Pegatron um 20 Prozent reduziert, dies scheint eine Konsequenz des schlechten Marktstarts des 5Cs zu sein.

Foxconn plane jedoch nicht, die Produktion sofort zu beenden, wie Pressetext auf Berufung der chinesischen Nachrichtenseite ctechcn.com weiterschreibt. Es soll stattdessen der Produktions-Output pro Woche Schritt für Schritt gesenkt werden.

Kommentare

« Mehr