Daniel Carbonare gibt Führung ab

Führungswechsel bei Hitachi Data Systems Schweiz

Uhr | Aktualisiert
von Christoph Grau

Mit Martin Schnider ernennt Hitachi Data Systems Schweiz einen neuen Country General Manager. Schnider kommt von IBM zu Hitachi und bringt umfangreiche Management-Erfahrungen mit.

Hitachi Data Systems Schweiz (HDS) hat einen neuen Country General Manager für die Schweiz bestimmt. Nach vier Jahren im Amt tritt Daniel Dalle Carbonare von seinem Posten zurück. Zum 1. Juli übernimmt Martin Schnider die Leitung, teilte HDS heute mit.

Der 50-jährige Schnider ist absolvierte ein technisches Studium und hält einen MBA. Von 1994 arbeitete er in verschiedenen Management-Funktionen bei IBM. Unter anderem war er für die Bereiche Unix Server und Industry Sector Distribution tätig. 2011 stieg er als "Leiter der Systems & Technology Group" in die Geschäftsleitung von IBM Schweiz auf und zog in den Verwaltungsrat ein. Zuletzt verantwortete Schnider die Geschäftsentwicklung der High-End-Systeme auf europäischer Ebene. Laut HDS bringt er für den Posten umfangreiches IT- und Business-Know-how mit.

Daniel Dalle Carbonare wird sich zukünftig ausschliesslich auf seine Aufgaben als "Regional Vice President Central Region" konzentrieren. In dieser Funktion leitet er die Geschäfte von Österreich, Schweiz, Italien und Israel. Den Posten bekleidete Carbonare seit April 2013, parallel zu seiner Verantwortung in der Schweiz. Carbonare bleibt auch weiterhin Verwaltungsratspräsident von Hitachi Data Systems Schweiz.

Kommentare

« Mehr