Plaso ersetzt Google Wallet

Google testet neues Bezahlsystem

Uhr | Aktualisiert

Google testet ein neues mobiles Bezahlsystem. Mit diesem will der Suchmaschinenbetreiber mit Apple Pay konkurrieren.

Google will Apple Pay mit einer eigenen Alternative Konkurrenz machen. Dies berichtet das Online-Portal Golem unter Berufung auf The Information. Laut dem Bericht testet der Internet-Konzern das neue System bereits mit seinen Mitarbeitern und einigen Filialen der Bäckerei- und Pizzaketten Panera Bread und Papa John's.

Das mobile Zahlungssystem namens Plaso soll sich vom bisherigen Google Wallet unterscheiden und auch erfolgreicher werden. Gemäss dem Bericht erkennt das System die Smartphones, sobald diese in unmittelbarer Nähe sind. Dann soll der Kunde sich anhand seiner Initialen beim Kassierer identifizieren. Wie das genau funktioniert und was für weitere Sicherheitsmerkmale geplant sind, ist noch nicht bekannt.

Der Ladenbetreiber benötigt dazu laut dem Artikel nur ein Smarphone, um die Transaktionen durchzuführen. Google betreibt dazu einen Dienst mit Schnittstellen zu Banken und Kreditkartenorganisationen. Unklar ist gemäss Golem, ob Google auch erkennen kann, was der Kunde kauft.

Webcode
754

Kommentare

« Mehr