Athonet

Kudelski partnert für sichere Kommunikation

Uhr | Aktualisiert
von Coen Kaat

Athonet und Kudelski Security haben eine Partnerschaft geschlossen. Gemeinsam wollen die Unternehmen mobile Infrastrukturen für sichere 4G-LTE-Kommunikation produzieren. Diese sollen sich an den privaten und an den Verteidigungssektor richten.

Kudelski Security und der italienische Anbieter von mobiler Netzwerkinfrastruktur Athonet haben eine strategische Partnerschaft geschlossen. Auf Basis von Athonets Primo-Produkten will Kudelski Lösungen für sichere 4G-LTE-Kommunikation realisieren.

Die Lösungen bestehen aus in sich abgeschlossenen mobilen Einheiten, wie Kudelski mitteilt. Mit der Kommunikationsinfrastruktur wollen die Unternehmen den privaten Sektor sowie die Verteidigungsbranche ansprechen. Die Produkte sollen auch in einer Ruggedized-Ausführung für den raschen Einsatz erscheinen. Ein erster Prototyp werde bereits von bestimmten Kunden getestet, erklärt Phil Mundwiller, Vice President und Head of Corporate Communications der Kudelski-Gruppe auf Anfrage. Das Unternehmen plane die Infrastruktur noch in diesem Jahr zu lancieren.

"Unsere strategische Partnerschaft mit Athonet zielt darauf ab, 4G-LTE-Technologie mit dem Prinzip Secure by Design anbieten zu können", sagt Christophe Nicolas, Senior Vice President und Head of Kudelski Security. "Das umfasst sichere Voice-, Echtzeit-Video- und Datendienstleistungen."

Webcode
1898

Kommentare

« Mehr