Mobile Payment

Six mit neuem Partner für "mCashier"

Uhr | Aktualisiert
von George Sarpong

Six gibt Gas im Mobile-Payment-Geschäft. Der Finanzdienstleister hat einen weiteren Partner für seine Bezahllösung "mCashier" gewonnen.

Der Finanzdienstleister Six hat die Zürcher Kantonalbank (ZKB) als weiteren Partner für seine mobile Bezahllösung "mCashier" gewonnen. Ab sofort vertreibt die ZKB die Zahlungslösung von Six für Smartphones und Tablets. Nach der St. Galler Kantonalbank konnte Six nun eine weitere Kantonalbank für sich gewinnen.

Mit "mCashier" adressiert die Bank kleine und mittlere Geschäftskunden, die Kartenzahlungen ihrer Kunden akzeptieren wollen, wie es in einer Mitteilung heisst. Zielgruppe sind etwa Verkäufer auf Wochenmärkten, Budenbetreiber auf Festivals oder Messen.

Die Lösung besteht aus einer App für iOS beziehungsweise Android und einem Kartenleser. Mit Six unterhält die Zürcher Kantonalbank bereits eine Partnerschaft für Paymit, eine Peer-to-Peer-Lösung für Endkunden. "mCashier" sei deshalb als Ergänzung zu Paymit anzusehen, schreiben Six und ZKB. Eine Zusammenführung der beiden Lösungen ist ab 2016 geplant, sodass die Händler mit derselben App Karten wie auch Paymit-Zahlungen akzeptieren können, je nach Wunsch des Kunden.

Webcode
4407

Kommentare

« Mehr