Beyond ICT

"Esch es schön, dä Chef z‘ sie?"

Uhr
von George Sarpong

Marcel Borgo ist Managing Director von HP Schweiz und Country General Manager der HP Enterprise Group Schweiz. Borgo arbeitet seit 1989 bei HP in führenden Funktionen in Vertrieb, Grosskundenbetreuung und Kundendienst. Er hält ein eidg. Diplom in Elektrotechnik, ist verheiratet und Vater von zwei erwachsenen Kindern.

Marcel Borgo ist Managing Director von Hewlett Packard Enterprise (Quelle: HP)
Marcel Borgo ist Managing Director von Hewlett Packard Enterprise (Quelle: HP)

Was war das bisher schönste Erlebnis Ihrer Karriere?

HP Corporate hat mir im Dezember 2012 das Vertrauen geschenkt, die Schweizer Tochtergesellschaft zu führen. Ich habe viel Freude daran, es erfüllt mich aber auch mit Respekt: Denn die ganze Branche ist in einer grundlegenden Transformation. Diese Transformation erfolgreich zu gestalten, ist eine äusserst spannende und verantwortungsvolle Aufgabe.

Wie würden Ihre Mitarbeiter Sie beschreiben?

Als einen, der sehr viel von sich selbst und seinen Mitarbeitern verlangt. Wohl aber auch als einen, der zugänglich und auf dem Boden geblieben ist – einer der in seiner Freizeit am liebsten mit Freunden beim Biken in den Flimser Bergen anzutreffen ist oder am Rheinufer in Ilanz sitzt und über dem offenen Feuer ein feines Risotto kocht.

Was würde der zehnjährige Marcel Borgo zu seinem heutigen Ich sagen?

"Esch es schön, dä Chef z‘ sie? Muesch überhaupt no öppis schaffe met so viel Agschtellte?"

Warum kommen Sie morgens gerne ins Büro?

Weil ich gerne mit meinen Mitarbeitern die wohl spannendste Phase in der IT gestalte. Und das sage ich als einer, der schon seit über 25 Jahren in der Branche tätig ist.

Worüber haben Sie kürzlich herzlich gelacht oder sich ­geärgert?

 Herzlich gelacht habe ich über mein Enkelkind, der Sonnenschein unserer Familie. Ich ärgere mich über gewisse Abschottungstendenzen der Schweiz – ich bin sicher, dass wir uns als Land damit viel vergeben.

Wenn Sie mit jemandem tauschen könnten, wer wäre das?

Mit einem Auszubildenden von HP – der einen Tag lang der Geschäftsleitung über die Schulter blicken und sich seine Gedanken machen könnte.

Welchen persönlichen Herausforderungen möchten Sie sich noch stellen?

Ich will Hewlett-Packard Enterprise erfolgreich durch die Transformation führen und das Unternehmen als Branchenleader in den Themen Cloud, Mobility, Big Data und Security positionieren.

Gibt es ein Land, das Sie noch bereisen möchten?

Hawaii steht ganz oben auf meiner Liste. Die Landschaft mit üppiger Flora und schroffen Vulkanen fasziniert mich.

Tags
Webcode
4630

Kommentare

« Mehr