CES 2016

Sony zeigt TV- und Audio-Highlights

Uhr | Aktualisiert
von danieleg

An der CES 2016 hat Sony seine Fernseher der 4k-Premium-Serie vorgestellt. Das Unternehmen will auch mit Audiogeräten überzeugen und präsentierte unter anderem einen Plattenspieler.

An der diesjährigen CES in Las Vegas hat Sony seine neuen Geräte aus der Unterhaltungselektronik vorgestellt. Den Fokus legte der Konzern dabei auf seine Audio-Produkte und Bravia-TVs.

Der Bravia XD93 etwa soll mit seinem grösseren Kontrast- und Farbumfang überzeugen. Der LED-Fernseher erreiche mit Local Dimming und dem sogenannten Xtended Dynamic Range Pro die dreifache Helligkeit eines herkömmlichen Fernsehers, schreibt der Hersteller. Zudem könne der 4k-Prozessor X1 bei jedem eingehenden Bildsignal mehr als tausend Bildverbesserungen pro Sekunde vornehmen.

Hohe Tonqualität für unterwegs

Unter Sonys Audio-Neuheiten steckte auch eine vermeintliche Antiquität: der Plattenspieler PS-HX500. Dieser liefert gemäss Mitteilung Musik mit hoher Klangqualität und lässt sich leicht handhaben. Zudem verfügt er über eine High-Resolution-Audio-Ripping-Funktion. Der Plattenspieler wird voraussichtlich ab Mai 2016 für 529 Franken erhältlich sein.

Hohe Klangqualität verspricht der Hersteller auch mit dem Hear-Go-Lautsprecher. Das portable und kabellose Gerät soll zuhause und unterwegs denselben guten Ton liefern. Über WLAN unterstützt der Lautsprecher Google Cast und Spotify Connect. Der Hear Go lässt sich nach Herstellerangaben auch in ein Multi-Room-Set-up einbinden.

Dazu gibt es die Hear-on-Wireless-NC-Kopfhörer. Das NC steht dabei für Noise Cancelling, also für die Geräuschminimierung. Die Membrankalotten reduzieren zusätzlich Vibrationen und sorgen dadurch für einen einheitlichen Sound.

Beide Geräte sollen ab April in den Farben Limonengelb, Blau-Grün, Kohlschwarz, Bordeaux-Pink und Zinnoberrot in die Schweizer Fachgeschäfte kommen. Der Preis des Lautsprechers liegt bei 279 Franken. Die Kopfhörer kosten 349 Franken.

Ruckelfreie Aufnahmen

Für Hobbyfilmer zeigte Sony die Action-Cam HDR-AS50. Sie soll einfach zu bedienen sein. Der Bildstabilisator "Advanced Steadyshot" unterstützt das Objektiv aus dem Hause Zeiss-Tessar.

Der Sensor werde rückwärtig belichtet und ist deswegen sehr lichtempfindlich. Zudem eigne sich die Action-Cam auch für Zeitlupen- und Zeitrafferaufnahmen. Die Action-Cam HDR-AS50 kostet 249 Franken und ist ab Februar 2016 in der Schweiz erhältlich.

Webcode
5944

Kommentare

« Mehr