Übernahme

HPE kauft Schweizer Back-up-Spezialisten

Uhr | Aktualisiert

Hewlett Packard Enterprise hat Trilead übernommen. Das Unternehmen aus Altendorf ist spezialisiert auf Back-ups von virtuellen Maschinen.

Der Trilead VM Explorer heisst nun HPE VM Explorer (Quelle: Screenshot von youtube.com/watch?v=bqGGn9t4UHo)
Der Trilead VM Explorer heisst nun HPE VM Explorer (Quelle: Screenshot von youtube.com/watch?v=bqGGn9t4UHo)

Hewlett Packard Enterprise hat die in Altendorf ansässige Firma Trilead aufgekauft. Das Unternehmen gibt es laut Handelsregister des Kantons Schwyz seit April 2007. Den Übernahmepreis gaben die beiden Unternehmen nicht bekannt.

Trilead ist spezialisiert auf die Sicherung und Wiederherstellung von virtuellen Maschinen. Das Unternehmen bietet für diese Aufgabe den "VM Explorer" an, der die Hypervisoren ESX von VMware und Microsofts Hyper-V unterstützt. Die Software gibt es in den drei Versionen Free, Pro und Enterprise. Die Pro-Version kostet je nach Ausführung zwischen 720 und 1440 Franken, die Enterprise-Variante zwischen 1290 und 2580 Franken.



Hewlett Packard Enterprise will die Lösung von Trilead nun in seine Information-Management-Produkte integrieren, wie das Unternehmen auf seiner Website schreibt. Ob Trileads VM Explorer in HPEs Storeonce- und Data-Protector-Lösungen aufgehen wird, ist unklar. Laut crn.com vertrieb HP die Software von Trilead auch bereits mit seinem Storage-Array EVA 6000.

Webcode
6463

Kommentare

« Mehr