Neue Schnittstelle

Bexio funktioniert bald auch mit Postfinance

Uhr

Bexio ist aktuell nur für UBS-Kunden verfügbar. Das soll sich schon bald ändern, sagt das Start-up aus Rapperswil-Jona.

Bexio liess vor zwei Monaten verlauten, dass es seine Fintech-Lösung für weitere Banken als nur die UBS anbieten will. Nun ist es so weit: Das Unternehmen aus Rapperswil-Jona hat angekündigt, Bexio ab Mai 2016 als Betaversion für Postfinance zu lancieren.

Kunden können dann ihren Zahlungsverkehr bei Postfinance mit Bexios Buchhaltungssoftware synchronisieren. Postfinance hält rund 60 Prozent Marktanteil im Schweizer Zahlungsverkehr.

Mit Bexio entfällt die doppelte Erfassung von Transaktionen in der Business-Software und im E-Banking. Ab Juni soll die Lösung auch mit Paymit funktionieren. Bexio will zudem Credit Suisse, Raiffeisen und die Zürcher Kantonalbank unterstützen.

Webcode
7950

Kommentare

« Mehr