Sechsmonatiges Projekt

Sanitas lagert an Swisscom aus

Uhr
von George Sarpong

Swisscom betreut neu die Kern-IT des Versicherers Sanitas. Mit der IT wechselten auch 30 Mitarbeiter von Sanitas zu Swisscom.

Swisscom hat Ende Juni die Kern-IT-Systeme von Sanitas auf seine eigene Plattform migriert. Der Prozess dauerte rund ein halbes Jahr, wie Swisscom schreibt.

Der Provider hatte mit dem Auftrag Anfang dieses Jahres auch 30 Mitarbeiter von Sanitas in das neu aufgebaute Kompetenzzentrum für Krankenversicherer von Swisscom übernommen, dessen erster Kunde Sanitas ist. Während der sechs Monate Projektdauer wurde die auf Adcubum Syrius basierenden Kern- und Umsysteme auf Swisscoms Plattform migriert.

Das Outsourcing umfasst nach Angaben Swisscoms folgende Elemente: Infrastruktur, Application Operation, Application Management, Application Development, technisches Release und Testmanagement sowie die Businessanalyse.

Insgesamt setzt Swisscom 60 Spezialisten für die Betreuung der Sanitas-IT ein. Lukas Vogt, Leiter Business Development von Sanitas, erklärt: "Durch die Zusammenarbeit mit Swisscom gewinnen wir mehr Flexibilität, um uns intern voll und ganz auf die Bedürfnisse unserer Kunden zu konzentrieren. Gleichzeitig steigern wir im Betrieb der Kern-IT die Stabilität und Zuverlässigkeit mit Swisscom als erfahrenem Partner."

Webcode
9131

Kommentare

« Mehr