Schwerpunkt Industrie 4.0

WEF eröffnet Niederlassung in San Francisco

Uhr

Das World Economic Forum hat eine Niederlassung unweit des Silicon Valleys eröffnet. Das Zentrum soll zum Treffpunkt für Regierungsvertreter und Tech-Firmen werden. "Industrie 4.0" soll das Hauptthema sein.

Mit einem neuen Standbein in San Francisco will sich das World Economic Forum (WEF), im High-Tech-Bereich positionieren. Laut einer Mitteilung des WEF wird der ehemalige Software-Unternehmer Murat Sönmez die neue Niederlassung leiten. Die Hauptfrage für die politischen Entscheider wird seiner Ansicht nach sein, wie die Vorteile neuer Technologien für die Menschen maximiert und die Nachteile minimiert werden können, zitiert ihn Techcrunch.

Die Niederlassung soll daher eine Austauschplattform für politische Entscheidungsträger und Technologieunternehmen sein. Das Zentrum trägt den Titel "Center for the Fourth Industrial Revolution" und lehnt sich damit an das in Deutschlang geprägte Konzept der "Industrie 4.0 an".

Insgesamt beschäftigt das Zentrum gemäss Techcrunch 60 Angestellte. Diese sollen sich mit 10 regulatorischen Feldern beschäftigen, etwa Drohnen, autonomen Fahrzeugen oder künstlicher Intelligenz, berichtet Techcrunch weiter. Die Forscher sollen Vorschläge für politische Rahmenbedingungen entwickeln, die dann weltweit umgesetzt werden können.

Webcode
DPF8_8668

Kommentare

« Mehr