15 kritische Lücken

Oracle schliesst über 200 Sicherheitslücken

Uhr

Oracle hat für 76 Produkte Patches vorgelegt. Insgesamt summieren sich die Patches auf einen Wert von 253. Oracle stuft davon 15 Sicherheitslücken als kritisch ein.

Der Soft- und Hardwarehersteller Oracle hat sein vierteljährliches "Critical Patch Update" veröffentlicht. 253 Fehlerkorrekturen werden darin aufgelistet. Die Korrekturen betreffen 76 Produkte, wie the Register berichtet. Die genauen Infos zu den einzelnen Fehlern sind auf der Website einsehbar.

15 Patches stuft Oracle als sehr kritisch ein. Sie erreichen in der Bewertung von Common Vulnerability Scoring System (CVSS) einen Wert von 9.0 und mehr.

Oracle empfiehlt seinen Kunden gemäss The Register die Patch-Updates regelmässig durchzuführen. Angreifer seien erfolgreich, weil die betroffenen Kunden bereits bestehende Patches nicht verwendet hätten.

Webcode
DPF8_9952

Kommentare

« Mehr