Koalition gegen Cybercrime

Schweiz bekämpft Ransomware

Uhr | Aktualisiert

Schweizer Sicherheitsbehörden sind einer internationalen Gruppe von IT-Sicherheitsspezialisten beigetreten. Gemeinsam wollen sie die Macher von Ransomware bekämpfen.

Vor einem Vierteljahr ist das Projekt Nomoreransom.org gestartet. Gründer sind der Sicherheitshersteller Kaspersky, die niederländische Polizei, Europol und Intel Security. Gemeinsam wollen die Partner Ransomware bekämpfen.

Kobik kooperiert

Inzwischen konnten die Gründer weitere Mitstreiter für ihren Kampf gegen Cybercrime gewinnen, wie Kaspersky mitteilt. Strafverfolgungsbehörden aus 13 Ländern traten der Initiative bei. Darunter auch ist auch die Schweiz. Neu kooperiert die schweizerische Koordinationsstelle zur Bekämpfung der Internetkriminalität (Kobik) von Fedpol mit Nomoreransom.org.

In einem weiteren Schritt will die Gruppe Partner aus der Privatwirtschaft als Mitglieder aufnehmen.

Eine Million US-Dollar gespart

Mit Hilfe der Gruppe konnten nach eigenen Angaben während der ersten zwei Monate mehr als 2500 Personen erfolgreich ihre Daten nach einem Ransomware-Angriff wiederherstellen. Dies ohne Lösegeld an Cyberkriminelle zahlen zu müssen. Auf diese Weise seien Cyberkriminelle über eine Million Dollar Lösegeld entgangen.

Webcode
DPF8_9938

Kommentare

« Mehr