Mastercard, American Express und Miles and More

Swisscard bietet ein bisschen Apple Pay

Uhr

Die Credit-Suisse-Tochter Swisscard hat einige ihrer Kreditkarten für Apple Pay aufgerüstet. Das Angebot ist derzeit noch gering.

Swisscard hat angekündigt, Apple Pay anzubieten. Wie die Credit-Suisse-Tochter auf Anfrage sagt, sollen neutrale Mastercard-Kreditkarten, Swiss-Miles-and-More-Kreditkarten und American-Express-Charge-Karten ab November Apple-Pay-fähig sein.

Damit öffnet Swisscard nur einen kleinen Teil seiner Kreditkarten für Apple Pay, wie finanzen.ch schreibt. Credit Suisse und die Coop-Supercard etwa gehören nicht dazu, obwohl sie auch über Swisscard abgewickelt werden.

Zu einem späteren Zeitpunkt wolle Swisscard aber mit der gewonnenen Erfahrung gemeinsam mit Partnern entscheiden, ob auch weitere Co-Branding-Karten für Apple Pay aufgerüstet werden. Die marktbeherrschenden Akteure wie Postfinance, Viseca und UBS setzen derzeit noch auf andere Lösungen wie das Schweizer Twint.

Fürs kontaktlose Bezahlen mit Apple Pay brauchen Nutzer ein iPhone der 6er-Reihe oder neuer, eine Apple Watch oder mindestens ein iPad Air 2, iPad Mini 3.

Webcode
DPF8_10012

Kommentare

« Mehr