Sitz im luzernischen Eich

Swiss Infosec ruft Swiss GRC ins Leben

Uhr

Swiss Infosec hat ein Tochterunternehmen gegründet. Besfort Kuqi leitet das Unternehmen als CEO.

(Source: Yuri Arcurs / Fotolia.com)
(Source: Yuri Arcurs / Fotolia.com)

"Wir nehmen das neue Jahr beim Wort und starten mit etwas ganz Neuem ins Jahr 2017", schreibt Swiss Infosec in seinem Newsletter. "Das Neue heisst Swiss GRC AG."

 

Swiss GRC ist die neue Tochtergesellschaft von Swiss Infosec. Sie soll sich auf die Digitalisierung von Management- und Kontrollsystemen und die Themen Governance, Risikomanagement und Compliance konzentrieren. Die Firmengründung sei die logische Konsequenz der Entwicklung von GRC Toolbox Pro.

 

Laut Handelsregister hat Swiss GRC seinen Sitz im luzernischen Eich. Der Unternehmenszweck ist die Entwicklung von Produkten und Softwareapplikationen im Bereich der Informationssicherheit und Informatik sowie die Erbringung von Beratungen und Schulungen.

 

Besfort Kuqi wird Swiss GRC als CEO leiten. Der Wirtschaftsinformatiker ist seit rund acht Jahren im Bereich Informatik und Information Security tätig. Er ist laut Swiss Infosec Experte für Informationssicherheits-Managementsysteme (ISMS) auf Basis von ISO 27001. Kuqi verfüge über Kenntnisse in den Bereichen Risikomanagement, interne Kontrollsysteme, technische Sicherheit, Managementsysteme und Management-Tools. Darüber hinaus beschäftige er sich mit System- und Network-Engineering im Microsoft-Umfeld sowie mit Sharepoint-Lösungen.

Webcode
DPF8_20226

Kommentare

« Mehr