Jobs bleiben erhalten

Beelk übernimmt Kinetic

Uhr

Beelk Services hat den Anbieter von Dokumenten-Managementsystemen Kinetic gekauft. Die Mitarbeiter werden alle übernommen.

(Quelle: sorbetto / iStock.com)
(Quelle: sorbetto / iStock.com)

Beelk Services hat rückwirkend per 1. Januar 2017 Kinetic übernommen. Die Firma mit Sitz in Lenzburg ist auf Workflow-Lösungen sowie Archiv- und Dokumenten-Managementsystemen spezialisiert. Kinetic soll eine unabhängige Tochtergesellschaft bleiben, wie Beelk mitteilt. Zudem soll der DMS-Anbieter sich weiterhin um bestehende Kunden und Partner kümmern. Die Unternehmen vereinbarten Stillschweigen über den Kaufpreis.

 

Laut Mitteilung bleiben alle vierzehn Mitarbeiter von Kinetic erhalten. Daniel Lütold, der Gründer von Kinetic, wird das Unternehmen auch weiterhin führen. "Innerhalb der Beelk Group haben wir grosse Wachstumschancen und können das Marktpotenzial durch zusätzliche Verkaufsressourcen optimal nutzen", lässt er sich in der Mitteilung zitieren.

 

Beelk Services gehört zur Beelk Holding Group, zu der auch RedIT und Softmotive zählen. Beelk Services bietet Managed-Print-Services und Dokumentenmanagement an.

Webcode
DPF8_40893

Kommentare

« Mehr