Zahlen mit Samsung Pay

Samsung und Swisscard spannen zusammen

Uhr

Der Kreditkarten-Dienstleister Swisscard hat eine Partnerschaft mit Samsung angekündigt. Kunden mit ausgewählten Kredit- und Chargekarten können nun auch mit Samsung Pay mobil bezahlen.

(Source: Samsung)
(Source: Samsung)

Swisscard, der Kreditkartenherausgeber der Credit Suisse, ist eine Partnerschaft mit dem Technologieunternehmen Samsung eingegangen. Kunden mit Kredit- und Chargekarten von Swisscard können nun das mobile Bezahlsystem Samsung Pay nutzen, wie die beiden Unternehmen mitteilen.

Samsung Pay steht für Smartphones und -watches des koreanischen Unternehmens zur Verfügung. In der Schweiz sowie im Ausland, wie Samsung schreibt. Mit der Integration reagiere Swisscard auf das Bedürfnis seiner Kunden nach komfortablen und sicheren Bezahllösungen, schreibt Marcel Bührer, CEO der Firma.

Fast alle Kunden-, Treue- und Mitgliedschaftskarten seien in das System integriert, schreibt Swisscard weiter. Die Startaufstellung der unterstützten Karten ist allerdings noch begrenzt. Vorerst lassen sich nur ausgewählte Swisscard-Produkte mit Samsung Pay nutzen. Darunter sind laut Meldung Karten wie American Express Charge, Swiss Miles & More, die Blue von American Express, die Kreditkarten von Mydrive, Mastercard in USD/Euro sowie Visa pointup.

Im vergangenen Oktober führte Swisscard bereits die Unterstützung für Apples Bezahlsystem Apple Pay ein. Samsung lancierte seinen Bezahldienst in der Schweiz im April 2017. Die Redaktion prüfte das System auf seine Stärken und Schwächen.

Webcode
DPF8_51391

Kommentare

« Mehr