Beratungen zu Datenschutz und IT-Recht

Swiss Infosec startet neues Kompetenzzentrum

Uhr

Swiss Infosec hat das Kompetenzzentrum "Legal & Privacy Consulting" geschaffen. Die Rechtsanwältin Michèle Balthasar übernimmt die Leitung.

(Source: Sebastian Duda / Fotolia.com)
(Source: Sebastian Duda / Fotolia.com)

Die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung und die Revision des Schweizerischen Datenschutzgesetzes zwingen viele Schweizer Firmen zum Handeln. Swiss Infosec hat darum das neue Kompetenzzentrum "Legal & Privacy Consulting" lanciert.

Das Unternehmen mit Sitz im luzernischen Eich hat sein Team dafür in den vergangenen Monaten laut eigenen Angaben auf sechs Juristen ausgebaut. Sie sollen Unternehmen zu Themen wie integrale Sicherheit, Datenschutz und Informatikrecht beraten.

Die Rechtsanwältin Michèle Balthasar leitet das neue Kompetenzzentrum seit 1. September. Ihre Funktion bei Swiss Infosec ist Head Legal & Privacy Consulting. Sie ist zudem Mitglied des Executive Boards.

Die 42-Jährige befasste sich in der Vergangenheit insbesondere mit energiewirtschaftlichen Themen, Gesellschaftsrecht und IT-Recht. Seit 2015 ist sie ausserdem Dozentin am International Institute of Management in Technology an der der Universität Freiburg. Dort schloss sie 2017 auch ihre Masterthesis im Themenbereich IT-Sicherheit und Datenschutz ab.

Webcode
DPF8_56801

Kommentare

« Mehr