Partnerschaft

Wisekey und IBM kooperieren für IoT-Sicherheit

Uhr

Wisekey und IBM haben eine gemeinsame Lösung zur Cybersicherheit in IoT-Netzwerken angekündigt. Sie soll Wisekeys Sicherheitsangebot mit IBMs KI-Plattform Watson verknüpfen.

(Source: siraanamwong / iStock.com)
(Source: siraanamwong / iStock.com)

Wisekey und IBM haben eine Partnerschaft verkündet. Wie das Genfer IT-Sicherheitsunternehmen in einer Mitteilung schreibt, soll die Lösung die Sicherheit von Daten in Internet-der-Dinge-Netzwerken mittels IBMs künstlicher-Intelligenz-Plattform Watson verbessern. Die Lösung bewerkstellige dies, indem sie IoT-Geräte sicher authentifiziere und den Datentransfer verschlüssle, schreibt Wisekey.

IBM und Wisekey wollen die gemeinsame Lösung auf der Messe "Think 2018" vorstellen, die heute in Las Vegas startet. "Die Tatsache, dass sich IBM für Wisekey entschieden hat, um Sicherheitstechnologie zur Ergänzung ihres Watson-IoT-Angebots bereitzustellen, bestätigt unsere Strategie und differenzielles Leistungsversprechen", kommentiert Carlos Moreira, Gründer und CEO von Wisekey, in der Mitteilung.

Webcode
DPF8_85089

Kommentare

« Mehr