Neues Tarifmodell

Kunden von Green.ch können Internet, TV und Telefon kombinieren

Uhr | Aktualisiert

Green.ch hat ein Tarifmodell vorgestellt, bei dem sich der Internetanschluss mit TV- und Telefondiensten ergänzen lässt. Mit ihm sollen sich Schweizer Kunden des Providers das gewünschte Paket selbst zusammenstellen können.

(Source: Sergey Nivens / Fotolia.com)
(Source: Sergey Nivens / Fotolia.com)

Der Internetprovider Green.ch hat ein neues Tarifmodell vorgestellt. Die Schweizer Privat- und Geschäftskunden des Unternehmens sollen mit "Internet Flex Home" bzw. "Internet Flex Soho" künftig frei wählen können, mit welchen Diensten sie ihren Internetanschluss ergänzen und welche Bandbreite sie beziehen wollen, heisst es in einer Mitteilung. Fixe Pakete seien künftig nur noch für vier vordefinierte Bündelangebote zwischen 25 und 69 Franken pro Monat erhältlich.

Green.ch bietet gemäss eigenen Angaben zusätzlich zum gewählten Internetabonnement folgende Dienste zur Kombination an:

  • Digitales Fernsehen

  • Digitale Telefonie (Voice-over-IP)

  • Fixe IP-Adressen

  • Business-Support für Geschäftskunden.

  • Verwendung eines eigenen Modems anstelle der von Green.ch gelieferten "AVM Fritzbox"

Wie Frank Boller, CEO des Providers, in der Mitteilung wirbt, können Kunden durch das neue Tarifmodell Kosten sparen, indem sie nur noch die benötigten Dienste und keine Pakete mehr beziehen. Das Internet-Basisangebot mit 25 Megabit Downloadrate beginnt laut Website bei monatlich 35 Franken.

Denjenigen Kunden, die mit Glasfaser ans Netz angebunden sind, stelle Green.ch zudem ohne Aufpreis eine symmetrische Bandbreite, also gleich viel Upload- wie Download-Geschwindigkeit zur Verfügung, heisst es weiter.

Webcode
DPF8_93514

Kommentare

« Mehr