Informatiktage 2018

So will sich die Stadt Zürich digitalisieren

Uhr

Am 2. Juni 2018 findet das IT-Fest Albisrieden im Rahmen der Informatiktage 2018 statt. Dort gibt die Stadt Zürich Einblicke in eine Auswahl ihrer Digitalisierungsvorhaben. Wichtige Schwerpunkte in der IT-Strategie sind der Ausbau des E-Gov-Angebots, die Verstärkung der elektronischen Prozessabwicklung und die Informationssicherheit.

(Source: michela ravasio, http://www.it-fest-kreis9.ch)
(Source: michela ravasio, http://www.it-fest-kreis9.ch)

Im Rahmen der Informatiktage 2018 findet am 2. Juni das IT-Fest Albisrieden statt, an dem die Stadt Zürich Einblicke in eine Auswahl ihrer Digitalisierungsvorhaben gibt. Als wichtige Schwerpunkte in der vom Stadtrat festgelegten IT-Strategie 2018 sollen der Ausbau des E-Government-Angebots, die Verstärkung der elektronischen Prozessabwicklung und die Informationssicherheit präsentiert werden, informiert die Stadt Zürich in einer Medienmitteilung. Auch über Informationssicherheit werde als ein zentrales Thema informiert.

Über folgende IT-Themen kann man sich laut Programm informieren:

  • "Mein Konto"-Innovation-Lab: Zum zentralen Zugang zu den Onlineleistungen der Stadt Zürich, erfährt man, wie neue Online-Services für die Stadt Zürich entwickelt werden. Es besteht die Möglichkeit, selber eigene Online-Services zu entwerfen, sowie auch an Usability-Tests teilzunehmen.

  • Am Stand der Fachstelle Informationssicherheit der Stadt Zürich können Besucher der IT-Security in den Bereichen Phishing und Passwortknacken selber erleben und ausprobieren. Zudem informieren Experten der Organisation und Informatik (OIZ) über die aktuelle Bedrohungslage in der Schweiz und beantworten allgemeine Fragen zur Informationssicherheit.

  • Unter dem Programmpunkt "Lehrplan21, Internet der Dinge und Virtual Reality" soll das Schulamt Möglichkeiten der neuen Tablet-Computer, welche die Schülerinnen und Schüler der 5. Klasse nach den Sommerferien erhalten zeigen. Zudem werde mit unterschiedlichen Robotern und Gadgets in die Welt des Programmierens eingeführt.

  • Das Elektrizitätswerk der Stadt Zürich und OIZ sollen Showcases zeigen, wie Internet-der-Dinge-Technologien in Zukunft in der Stadt Zürich eingesetzt werden können.

  • Besuchende des IT-Fests Albisrieden sollen selber ausprobieren können, wie Stadtplaner mit Hilfe von Augmented-Reality-Brillen die bauliche Zukunft der Stadt Zürich planen können.

  • Über Ausbildungsmöglichkeiten für Jugendliche zur Digitalisierung in der Stadtverwaltung im allgemeinen informiert OIZ-Direktor Andreas Németh in einem Vortrag. Den jugendlichen Besuchern soll die OIZ ihre diversen IT-Ausbildungsmöglichkeiten vorstellen.

Weitere Informationen findet man auf der Website der Informatiktage oder dem Twitter-Kanal der OIZ.

Webcode
DPF8_94146

Kommentare

« Mehr