14 Milliarden US-Dollar eingeworben

Ant Financial von Alibaba plant globale Expansion

Uhr

Ant Financial hat 14 Milliarden US-Dollar Investitionskapital gesammelt. Das Tochterunternehmen von Alibaba könnte damit zum weltweit teuersten Fintech-Unternehmen aufsteigen. Das Kapital will Ant Financial für seine globale Expansion und die Entwicklung von Technologien verwenden.

(Source: Ant Financial)
(Source: Ant Financial)

Ant Financial, ein Tochterunternehmen von Alibaba, hat 14 Milliarden US-Dollar an Investorgeldern gesammelt. Damit will das Fintech-Unternehmen zu einem der weltweit teuersten Fintech-Unternehmen aufsteigen. Der Wert liege nach der Finanzierungsrunde bei rund 150 Milliarden Dollar. Ant Financial bietet eine Reihe von Finanzdienstleistungen an, darunter der in China weit verbreitet Bezahldienst Alipay (支付宝).

Die Investitionen kommen von US-Investoren wie Warburg Pincus und chinesischen Investoren, wie das Manager Magazin schreibt. Auch der Stadtstaat Singapur soll eingestiegen sein. Das Kapital werde laut Unternehmen für die Ausdehnung seiner globalen Expansion, die Entwicklung von Technologien und Personal verwendet.

Börsengang 2019 möglich

"Wir freuen uns, diese Investoren als Partner begrüssen zu können. Sie teilen unsere Vision und Mission zur weiteren Förderung der integrativen Finanzierung weltweit und wollen Chancengleichheit für die Welt schaffen. Wir sind stolz auf die Transformation, die wir in den letzten 14 Jahren im Leben von einfachen Menschen und kleinen Unternehmen erlebt haben und haben uns davon inspirieren lassen", lässt sich der CEO von Ant Financial, Eric Jing, in einer Erklärung zitieren.

Ant Financial wurde von Alibaba gegründet. 2011 spaltete Alibabe Ant Financial ab, schreibt das Manager Magazin weiter. Alibaba selbst investierte nicht in Ant Financial, heisst es in einer Mitteilung. Das Unternehmen habe jedoch kürzlich eine Option auf 33 Prozent der Anteile von Ant übernommen, schreibt Techcrunch.

Seit langem sei Ant Financial geneigt, an die Börse zu gehen, schreibt das Manager Magazin. Ant Financial könnte 2019 den Schritt an die Börse wagen. Wann und wo ist jedoch noch offen.

Webcode
DPF8_96130

Kommentare

« Mehr