Projekt "B4U"

Postfinance und Energie Wasser Bern fahren Blockchain-Pilot

Uhr | Aktualisiert

Postfinance und Energie Wasser Bern haben gemeinsam ein Blockchain-Projekt lanciert. Es ist im Innovationsteam von Postfinance angesiedelt.

(Source: Joey Kyber / Pexels.com)
(Source: Joey Kyber / Pexels.com)

Edit: Die Redaktion hat mit Projektleiter Matthias Egli und Thomas Goetz, stellvertretender Leiter IT-Architektur bei Postfinance, gesprochen. Hier das Interview.

Hauseigentümer, die eine Fotovoltaikanlage betreiben, können den produzierten Strom mit dem neuen Energiegesetz ihren Mietern verrechnen. Postfinance und Energie Wasser Bern testen nun, ob sie diesen Vorgang über die Blockchain automatisieren können. Sie haben dafür das Pilotprojekt "B4U" ins Leben gerufen. Die Einführung der Pilotversion ist noch dieses Jahr geplant.

Erfahrungen mit der Blockchain sammeln

Man habe Anwendungsfälle für die Blockchain-Technologie gesucht und sie in der Energiebranche gefunden, erklärt Co-Projektleiter Matthias Egli gegenüber der Personalzeitung der Post. "Die Abrechnung über die Blockchain erfolgt vom Stromzähler bis zum Konto automatisch und ist einfach, transparent und sicher."

Man verfolge die "zukunftsweisende Technologie" mit grossem Interesse, sagt Thomas Goetz, Leiter IT-Architektur bei Postfinance, gegenüber der Personalzeitung. Das Unternehmen wolle mit dem Anwendungsfall in der Energiebranche bis Ende Jahr Erfahrungen für Zahlungs- und Verrechnungslösungen sammeln.

Trends im Strommarkt begünstigen Blockchain-Projekte

Das Projekt ist im Innovationsteam von Postfinance angesiedelt, das 8 Mitarbeiter hat. Es profitiere davon, dass intelligente Messgeräte mittelfristig die mechanischen Stromzähler ersetzen, schreibt Andreas Dietrich, Dozent an der Hochschule Luzern. Es dürfte zudem eine Verlagerung von zentralen Energieversorgern mit Grosskraftwerken hin zu dezentraler Produktion und lokalem Konsum geben.

Laut Dietrich begünstigt noch ein Trend das Blockchain-Vorhaben: Der aufstrebende Markt der Prosumer. Prosumer sind Stromkonsumenten, die nur noch einen Teil ihres Stroms aus dem Netz beziehen und den Rest selbst produzieren.

Die Lösung könne Energie automatisiert verrechnen, sagt Dietrich. Postfinance könne Zahlungen mit Smart Contracts verknüpfen und so das Debitorenrisiko reduzieren. Die Blockchain schaffe Transparenz von der Messung bis zur Verrechnung. 5 Postfinance-Mitarbeiter würden Smart Contracts über Hyperledger programmieren. Hyperledger ist eine Blockchain, die die Linux Foundation 2015 startete.

Webcode
DPF8_100040

Kommentare

« Mehr

Events

» Mehr Events