Was IT-Security-Experten den Schlaf raubt

Melani warnt vor Wolf im WEF-Pelz

Uhr | Aktualisiert
von Coen Kaat

Komisch, spannend und beängstigend. Jeden Tag kommen neue Meldungen zu DDoS-Attacken, Ransomware, Crypto-Minern und Co. Die Redaktion bloggt an dieser Stelle über alles rund um Cybercrime und IT-Security.

(Source: Coen Kaat)
(Source: Coen Kaat)

Der E-Banking-Trojaner Retefe kann es einfach nicht lassen. Das Schadprogramm geistert zwar schon seit Jahren in der Schweizer IT-Landschaft herum. Die ersten Opfer fand Retefe bereits 2013. In den vergangenen Wochen scheint die Malware jedoch besonders aktiv zu sein.

Jede Woche erscheint eine neue Warnung der Melde- und Analysestelle Informationssicherung (Melani) über eine neue Spam-Kampagne. Die Drahtzieher hinter dem Banking-Trojaner wollen mit täuschend echt wirkenden E-Mails ihre Opfer dazu bringen, die Makros im angehängten Word-Dokument zu öffnen. Hierzu verwenden die Cyberkriminellen die Logos bekannter Firmen und Organisationen. Die aktuelle Kampagne nutzt etwa den Auftritt des Wirtschaftsforums WEF.

Wer die Makros im Anhang aktiviert, öffnet bloss Retefe das Tor zum eigenen Rechner. Melani empfiehlt daher, die E-Mails zu löschen und den Anhang nicht zu öffnen. Die falsche WEF-Kampagne grassiert gemäss Melani in der Romandie.

Wer mehr zum Thema Cybercrime und IT-Sicherheit lesen will, kann dies im IT-Security-Blog von IT-Markt auf www.it-markt.ch/security tun. Der Blog wird laufend aktualisiert.

Trojaner, Ransomware und DDoS? Was war schon wieder was? Das kleine IT-Security-Glossar verschafft einen schnellen Überblick über die gängigsten Begriffe rund um Cybercrime und IT-Security - ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

Webcode
DPF8_106494

Kommentare

« Mehr