Jahreszahlen

Crealogix steigert Umsatz, halbiert Gewinn

Uhr | Aktualisiert

Crealogix hat seinen Bericht für das Geschäftsjahr 2017/18 veröffentlicht. Das Unternehmen steigerte seinen Umsatz auf fast 90 Millionen Franken. Beim Gewinn meldet es einen Rückgang.

(Source: Designed by schantalao / Freepik)
(Source: Designed by schantalao / Freepik)

Crealogix hat seinen Bericht für das Geschäftsjahr 2017/18 vorgelegt. Daraus geht hervor, dass der Hersteller von Bankensoftware seinen Umsatz um 16,4 Prozent von 74.9 Franken auf 87.1 Franken steigern konnte. Ein Rückgang vermeldet Crealogix beim Gewinn (Consolidated Profit). Das Unternehmen verdiente rund 700'000 Franken. Im Geschäftsjahr 2016/17 wies Crealogix noch einen Gewinn von 1,4 Millionen Franken aus.

Die grössten Ausgaben tätigte Crealogix laut Bericht (Download als PDF) bei den Personalkosten. Diese stiegen von rund 44 auf fast 50 Millionen Franken an. Auch andere Ausgaben seien grösser als im Vorjahr. Die Profitabilität (EBITDA) liege mit 7 Millionen Franken leicht unter Vorjahresniveau von 7.3 Millionen.

Open- und Mobile Banking sollen es richten

Trotz Gewinnrückgang sieht sich Crealogix auf Kurs. Der Anteil an internationalen Produkterlösen von 57 Prozent sei ein Beleg für die erfolgreiche Expansion im Ausland. Noch nie habe Crealogix so viele neue Lizenz- und Projektabschlüsse verzeichnet, heisst es in einem Brief an die Shareholder.

Zudem erhofft sich Crealogix vom Wandel im E-Banking Wachstum. Kunden wünschten vermehrt Open- und Mobile-Banking-Anwendungen. In beiden Bereichen sei Crealogix gut aufgestellt. Für das Geschäftsjahr 2018/2019 rechne man damit, erstmals die Umsatzschwelle von 100 Millionen Franken zu überschreiten.

Webcode
DPF8_107400

Kommentare

« Mehr