Geschäftszahlen 2017/18

Crealogix verdient so viel wie noch nie

Uhr

Crealogix hat für das Geschäftsjahr 2017/18 einen Umsatz von fast 90 Millionen Franken gemeldet. Das Fintech-Unternehmen verdiente so viel wie noch nie, verlor aber an Profitabilität. Crealogix setzt vermehrt auf das Ausland und Software-as-a-Service.

(Source: lucadp / Fotolia.com)
(Source: lucadp / Fotolia.com)

Crealogix hat Zahlen für das Geschäftsjahr 2017/18 vorgelegt. Der Umsatz des Herstellers von Fintech-Lösungen betrug 87,1 Millionen Franken. Dies sei ein Anstieg von 16,4 Prozent und ein Rekordumsatz, heisst es in einer Mitteilung. Der Reingewinn betrage rund 900'000 Franken, schreibt Crealogix weiter - nach 1,4 Millionen im Vorjahr.

Nicht ganz zufrieden ist das Unternehmen mit der Entwicklung der Profitabilität. Die EBITDA-Marge liege mit 8,1 Prozent knapp unter den erwarteten 10 Prozent. Grund hierfür sei der Umstieg der Kunden vom traditionellen Lizenzmodell auf das SaaS-Mietmodell (Software-as-a-Service). Crealogix rechne hier in Zukunft mit wiederkehrenden Erträgen.

Crealogix weist darauf hin, dass immer mehr Umsatz ausserhalb der Schweiz gemacht wird. Der Anteil, der vom Unternehmen im Ausland erwirtschaftet wurde, sei auf 57 Prozent angestiegen. Im Vorjahr habe das Verhältnis noch 50:50 betragen.

Webcode
DPF8_101316

Kommentare

« Mehr